Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Messerangriff bei Aufnahmeprüfung in Tokio – 17-Jähriger verletzt zwei Studienbewerber

© AFP 2021 / STRRettungswagen in Japan (Archivbild)
Rettungswagen in Japan (Archivbild) - SNA, 1920, 15.01.2022
Abonnieren
Ein 17-Jähriger aus der Stadt Nagoya hat am Samstagmorgen laut dem TV-Sender NHK während einer Aufnahmeprüfung für die Universität Tokio seine Kontrahenten mit einem Messer bedroht und verletzt.
Am Samstag hätte am Campus Hongo eine Aufnahmeprüfung für 3700 Studienbewerber stattfinden sollen.
Vor Beginn der Prüfung habe der 17-Jährige ein Messer gezückt und mehrere Menschen angegriffen.
Nach Angaben des Senders stach er einem 18-Jährigen, einer 17-Jährigen und einem 72-Jährigen mit einem Küchenmesser in den Rücken. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden und seien jetzt bei Bewusstsein. Der 72-Jährige habe schwere Verletzungen erlitten.
Umgehend sei der Angreifer festgenommen worden. Man habe ein Strafverfahren wegen Verdachts auf versuchten Mord eingeleitet. Am Campus sei die Polizei im Einsatz. Bisher wollten sich die Beamten weder zur Festnahme noch zu Einzelheiten der Tat äußern.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала