Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erstmals mehr als 90.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

© AFP 2021 / INA FASSBENDERCorona-Schnellteststation in Dortmund
Corona-Schnellteststation in Dortmund  - SNA, 1920, 14.01.2022
Abonnieren
Die Zahl der binnen eines Tages ans Robert-Koch-Institut übermittelten Corona-Neuinfektionen hat bundesweit erstmals die Schwelle von 90.000 Fällen übertroffen. Das RKI meldete am Freitag (Stand von 04.35 Uhr) 92.223 Fälle in den zurückliegenden 24 Stunden. Auch bei der Sieben-Tage-Inzidenz wurde demnach ein neuer Rekord geknackt.
Am Mittwoch hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen erstmals die Marke von 80.000 übertroffen. Vor genau einer Woche hatte es 56.335 Neuansteckungen gegeben.
Weitere 286 Todesfälle wurden nach RKI-Angaben innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Vor einer Woche waren es 264 Todesfälle. Insgesamt sind damit bislang 115.337 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.
Bergmannsheil Klinikum in Bochum - SNA, 1920, 12.01.2022
Neuer Höchstwert in Deutschland – mehr als 80.000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages
Auch die Sieben-Tage-Inzidenz erreichte mit 470,6 einen Höchststand. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 427,7 gelegen. Vor einer Woche lag die bundesweite Inzidenz bei 303,4 (Vormonat: 375,0). Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI mit 3,09 an (Mittwoch: 3,13; Dienstag: 3,34).
Seit Beginn der Pandemie haben sich laut dem RKI 7.835.451 Menschen mit Sars-CoV-2 angesteckt. Insgesamt gelten 6.914.700 Personen als genesen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала