Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Norwegen informiert Russland über geplante Nato-Manöver

© AFP 2021 / OLE BERG-RUSTENNorwegische königliche Garde (Archiv)
Norwegische königliche Garde (Archiv) - SNA, 1920, 13.01.2022
Abonnieren
Das Operative Kommando der norwegischen Streitkräfte hat das Kommando der Nordflotte Russlands über Details der für März-April geplanten multinationalen Manöver Cold Response-2022 informiert, teilte die Pressestelle der Nordflotte am Donnerstag in Seweromorsk mit.
Der Befehlshaber des Operativen Kommandos, Generalleutnant Yngve Odlo, habe den Oberbefehlshaber der Nordflotte, Admiral Alexander Moissejew, bei einer planmäßigen Videoschalte am Donnerstagabend von vorläufigen Übungsplänen der Streitkräfte des Königreichs Norwegen und einiger anderer Nato-Länder in Kenntnis gesetzt, hieß es.

Oslo setzt auf maximale Transparenz der Manöver

Odlo zufolge halten die norwegischen Streitkräfte das von der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) 2011 in Wien angenommene Dokument über vertrauensbildende Maßnahmen und Sicherheit strikt ein und bauen auf maximale Transparenz groß angelegter Militärmanöver.
Moissejew bedankte sich bei Odlo für die Benachrichtigung und wünschte den norwegischen Militärs Erfolg bei der Übung. Der norwegischen Seite zufolge findet das Manöver in einigen Etappen statt, darunter im Europäischen Nordmeer sowie auf dem Festland im nördlichen und dem zentralen Teil Norwegens.
Eröffnung der Militärübungen Sapad-2021  - SNA, 1920, 10.09.2021
Russland und Belarus beginnen groß angelegtes Manöver mit 200.000 Soldaten – Nato wachsam
Plänen zufolge werden an dem Manöver Soldaten von etwa 28 Nato-Mitgliedsländern und Partnerstaaten – insgesamt knapp 40.000 Mann – teilnehmen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала