Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

US-Experte Fauci: Omikron-Variante wird fast jeden treffen – Hauptlast tragen Ungeimpfte

CC0 / TheDigitalArtist/Pixabay / Corona-Impfung (Symbolbild)
Corona-Impfung (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.01.2022
Abonnieren
Die extrem ansteckende Omikron-Variante des Coronavirus wird nach Ansicht des führenden US-Experten Anthony Fauci früher oder später fast alle Menschen erwischen. Im Gespräch mit dem Thinktank Zentrum für strategische und internationale Studien (CSIS) hat er sich insbesondere mit Blick auf die immer noch hohe Zahl der Ungeimpften besorgt gezeigt.
„Mit der außergewöhnlichen und beispiellosen Effektivität der Übertragung wird Omikron letztlich fast Jeden finden“, zeigte sich der Immunologe und Präsidentenberater am Dienstag (Ortszeit) überzeugt.
Auch Geimpfte würden sich anstecken, aber die meisten von ihnen würde es nicht so schwer erwischen. Sie müssten also nicht im Krankenhaus behandelt werden oder würden nicht sterben, schilderte Fauci.
Am schlimmsten werde es jene treffen, die immer noch nicht vakziniert seien. Sie würden „die Hauptlast des schwerwiegenden Aspekts davon tragen“. Zwar sei der Krankheitsverlauf generell milder, so Fauci weiter. Doch bei so vielen infizierten Menschen würde dennoch ein Bruchteil schwer erkranken und sterben– „und das ist der Grund, warum es (Omikron – Anm. d. Red.) unser Gesundheitssystem herausfordern wird“.
In diesem Zusammenhang sprach sich der US-Mediziner für eine allgemeine Strategie bei der Bekämpfung der neuen Variante aus. „Wir können nicht zulassen, dass dieses Virus unser Leben noch lange beherrscht“, sagte er. Man müsse demnach genügend Menschen schützen –entweder durch Impfungen oder durchs Boostern, „um unser Leben zurückzubekommen“.
„Wenn Sie ungeimpft sind, haben Sie eine 10-mal höhere Wahrscheinlichkeit, sich anzustecken, eine 17-mal höhere Wahrscheinlichkeit, ins Krankenhaus eingeliefert zu werden, und eine 20-mal höhere Wahrscheinlichkeit zu sterben“, erklärte Fauci.
New York  - SNA, 1920, 04.01.2022
Erstmals seit Pandemie-Beginn: USA vermelden über eine Million neue Corona-Fälle an einem Tag

Omikron-Fallzahlen in „nie dagewesenen Höhen“

Faucis Aussage kam nur Stunden nach einer ähnlichen Warnung der amtierenden Chefin der US-Arzneimittelbehörde FDA, Janet Woodcock. „Es ist schwer zu verarbeiten, was im Moment tatsächlich passiert, nämlich, dass die meisten Menschen Covid bekommen werden“, sagte Woodcock bei einer Anhörung im US-Senat zu Omikron.
Man müsse sicherstellen, dass die Krankenhäuser noch funktionierten, dass Transport- und andere unerlässliche Dienstleistungen nicht unterbrochen würden, „während dies geschieht“, so die FDA-Leiterin weiter.
Die Direktorin der US-Gesundheitsbehörde CDC, Rochelle Walensky, sagte bei der Anhörung, Omikron „treibt die Fallzahlen hier in den Vereinigten Staaten und in der ganzen Welt in nie dagewesene Höhen“.
In den USA sind nur 208 Millionen Menschen, also knapp 63 Prozent der Bevölkerung, vollständig geimpft. Nur 76 Millionen Menschen haben bislang eine Auffrischungsimpfung erhalten. In den vergangenen sieben Tagen gab es in den Vereinigten Staaten laut CDC-Daten pro Tag rund 750.000 bestätigte Neuinfektionen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала