Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Durchseuchung in Rot-Weiß-Rot

Flagge Österrreichs - SNA, 1920, 12.01.2022
Abonnieren
Kennt Ihr Handy den Begriff „Durchseuchung“ schon oder will Ihnen die Autokorrektur noch die „Durchsuchung“ vorschlagen? – fragt unsere Gastautorin Daniela Kickl in ihrem Kommentar.
Ich kann Ihnen berichten, dass es ausreichend ist, den neuen Begriff einmal einzugeben und die Echtheit zu bestätigen. Schon hat sich Ihr Handy an die Durchseuchung gewöhnt, womit dann alles einfacher wird, Sie werden es erleben!
Wir sind alle mehr an Durchseuchung gewohnt, als uns bewusst ist. Ja wirklich! Sie müssen nicht immer gleich an Viren oder potenzielle Korruption in der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) denken!

Ein Sumpf in Weiß

Letzte Woche wurde bekannt, dass einer der Aufsichtsräte der Spanischen Hofreitschule in Wien seinen Posten verlässt, weil gegen ihn Ermittlungen wegen Untreue laufen. Der Vorwurf lautet, er habe einen Lipizzaner-Hengst seiner Tochter auf Kosten der Hofreitschule ausbilden lassen.
Die Kapriolen im Haus der weißen Pferde waren erstmals im Januar 2019 der breiten Öffentlichkeit ins Bewusstsein gesprungen, als die Ex-Gattin von Ex-Kanzler Viktor Klima (SPÖ) zur Geschäftsführerin der Hofreitschule bestellt worden war. Wer, wenn nicht eine ehemalige Volksschullehrerin wäre für diese Position bestens geeignet gewesen! Das bewies uns beispielsweise jenes herzergreifende Bewerbungsschreiben, aus dem wir unter anderem von einer ihrer Schlüsselqualifikationen erfahren durften:
„Solange ich mich in meinem Leben zurück erinnern kann, war dies stets mit einer großen Leidenschaft für Pferde und Pferdesport geprägt.“
Bitte kommen Sie, lieber Leser, jetzt nicht mit dem Argument, dass es wohl viele ehemalige Lehrkräfte mit Leidenschaft für Pferde gäbe! So funktioniert das nicht! Nur Ex-Gattin eines Ex-Kanzlers zu sein, hätte vermutlich auch nicht ausgereicht, um im „Epizentrum des österreichischen Sumpfs“ (Zitat eines Insiders) zu reüssieren.

Zu viel Arbeit und dennoch wirtschaftliche Kalamitäten

Sonja Klima war schließlich nach ihrer Karriere als Lehrerin und Kanzlergattin bereits Präsidentin des Badener Trabrennvereines gewesen. Die Leidenschaft der Frau Klima scheint also mehr in der Monetarisierung ihrer Schützlinge als deren Wohl zu liegen.
Aus einem erst im September 2021 veröffentlichten Bericht des Rechnungshofs gehen zwei bemerkens- wie bedauernswerte Dinge hervor:
Die wirtschaftliche Situation: „Die Spanische Hofreitschule hatte bereits seit der Ausgliederung im Jahr 2001 – und damit lange vor der Corona-Pandemie – mit finanziellen Problemen zu kämpfen.“
Tierwohl ist dort wohl überbewertet: „Die Haltungsbedingungen der Hengste sollten verbessert werden.“
Man hatte nämlich festgestellt, dass die Tiere wegen des wirtschaftlichen Drucks zu häufig zum Einsatz gekommen waren und zudem viele Hengste für die ihnen aufgebürdeten Übungen schlicht nicht in entsprechender körperlicher Konstitution waren.
Diese Missstände hatten freilich bereits vor der Ära Klima unter der Führung von Elisabeth Gürtler begonnen, was die Ex-Kanzler-Gattin jedoch nicht an der Fortführung hinderte. Bescheidene kaufmännische Fähigkeiten sagt man beiden Damen der Gesellschaft nach. Wobei es erstaunt, wie man gleichzeitig die Überforderung der Pferde und finanzielle Probleme produzieren kann.

Die Erklimmung des Olymp

„Abschließend möchte ich noch anmerken, dass in meinen Leben als ausgebildete Volksschullehrerin Kinder und in meinem privaten Umgang Pferde das Wichtigste waren. Sollte die Wahl als Geschäftsführerin auf mich fallen und ich die wichtigste Institution in Sachen Pferdesport leiten dürfte, dann wäre das für mich die Erklimmung des Olymp in meiner Pferdewelt.“
Es müssen wohl diese Zeilen in ihrer Bewerbung gewesen sein, die Sonja Klima letztlich den heiß ersehnten Posten einbrachten. An der Qualifikation kann es nicht gelegen haben, denn die war dermaßen schlecht, dass der vierköpfige Fachbeirat aus Protest gegen „den Postenschacher und die rein politische Entscheidung“, wie er es selbst bezeichnete, den Hut nahm.
Vielleicht war es doch ihr Engagement in der ÖVP, denn immerhin hatte sich die EX-Kanzler-Gattin als ehemalige Sozialdemokratin für die Wiederwahl der niederösterreichischen ÖVP-Landeshauptfrau Mikl-Leitner ins Zeug gelegt. Auch mit Sebastian Kurz war die „Promidame“ Klima im wahrsten Sinne des Wortes auf „Du und Du“ und beehrte unter anderem sein Winterfest mit ihrer Anwesenheit.
Das Zureiten eines Lipizzaner-Hengstes in und auf Kosten der Hofreitschule scheint gegen die Besetzung des höchsten Postens fast wie ein Lercherlschas (Darmwind eines Vögleins), wie man als Wiener zu sagen pflegt.

Das Wesen der Durchseuchung

Nicht nur in Österreich scheint sich die Regierung aktuell auf das Pokerspiel der flächendeckenden Durchseuchung mit der Omikron-Variante von Sars-Cov-2 einzulassen. Manche sprechen gar von einer Art russischem Roulette, wenn man „Long-Covid“ mit einbezieht. Den aufmerksamen Beobachter deucht indes eine gewisse Art der Rat- und Hilflosigkeit als Auslöser für diese nicht explizit ausgesprochene Entscheidung.
Es liegt wohl im Wesen der Durchseuchung, dass sie nur selten tatsächlich gewollt, sondern vielmehr Resultat von Unfähigkeit ist. Die mit Postenschacher verseuchte Hofreitschule würde sich wohl einen anderen Umgang mit dem Geschäft und besonders den Tieren wünschen. Aber im Geschäft mit der Durchseuchung muss sich jeder selbst der Nächste sein! Die viel zitierte Eigenverantwortung impliziert auch, dass Rücksicht auf andere zum unnötigen Luxusgut degradiert wird.
Damit wird der Traum jedes Libertären wahr, der schließlich weiß, dass nur Freiheit in allen Facetten die einzige wahre Religion ist! Und dazu gehört eben auch die Freiheit, sich anzustecken, die Freiheit, an „Long-Covid“ zu erkranken sowie die Freiheit, seinen Freunden einen Posten zu verschaffen und nicht auf Qualifikationen zu achten!
Kommen Sie gut und seuchenfrei durch die nächste Zeit!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала