Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Trump als Neffe Mussolinis und Nachkomme Jesu? YouTube löscht skurrile QAnon-Videos

© AP Photo / John MinchilloAn Anhänger des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump hält eine Bibel
An Anhänger des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump hält eine Bibel - SNA, 1920, 11.01.2022
Abonnieren
In mehreren viralen YouTube-Videos haben Verschwörungstheoretiker der QAnon-Bewegung dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump eine Verwandtschaft mit großen Namen der Geschichte bis hin zu Jesus Christus zugeschrieben. Nun hat die Videoplattform die umstrittenen Beiträge gelöscht, berichtet das Magazin „Newsweek”.
Demnach hatte „Newsweek” selbst YouTube über die Existenz dieser Videos alarmiert. Es handelt sich um einen zweiteiligen Film unter dem Titel „Jesus Strand“ (dt. Faden Jesu), in dem der Anführer der QAnon-Branche in Dallas, Michael Protzman, sowie mehrere seiner Mitdenker eine Reihe von „schwindlerischen Überzeugungen” verbreiteten.
In den Videos wurde hervorgehoben, dass Jesus Christus viele Nachfahren gehabt habe – darunter die US-Präsidenten Abraham Lincoln und John F. Kennedy sowie der General George Patton, der eine wichtige Rolle im Zweiten Weltkrieg gespielt hatte.
Filmproduktion (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.04.2021
QAnon: Doku will Identität von Q enthüllt haben
Die Autoren behaupteten, dass Donald Trump in der Tat Pattons Sohn sei, was ihn in diesem Weltbild zu einem Nachkommen Christi machen würde.
So zitiert „Newsweek” einen einflussreichen Verschwörungstheoretiker aus dem Film:
„Unser geliebter Präsident Donald Trump ist ein General wie sein Vater George S. Patton, ein Baumeister wie sein Onkel Benito Mussolini und ein Einiger wie sein Urgroßvater Abraham Lincoln.”
Mussolini werde in den Videos für seinen Einsatz in Afrika gelobt, der nach Ansicht der Filmautoren der Verbesserung der Lebensbedingungen in Äthiopien und Libyen gedient habe.
Ende Dezember wandte sich das Magazin an YouTube mit einer Beschwerde über die Videos, wonach die Plattform zunächst den ersten Teil des Films löschte, und einige Tage später, Anfang Januar – den zweiten.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала