Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

EU-Arzneimittelagentur erkennt Produktionsstandards von Sputnik-V an – Gamaleja-Institut

© SNA / Alexander Krjashev / Zur BilddatenbankRussischer Corona-Impfstoff „Sputnik V“
Russischer Corona-Impfstoff „Sputnik V“  - SNA, 1920, 11.01.2022
Abonnieren
Spezialisten der EU-Arzneimittelagentur (EMA) haben die Produktionsstandards von „Sputnik V“ anerkannt, erklärte der stellvertretende Direktor des Gamaleja-Instituts Denis Logunow in einem Interview für das russische staatliche Fernsehen am Dienstag.
„Dieser Teil der Arbeit zur Anerkennung von gerade Produktionsstandards, zur Anerkennung von dem, wie die klinischen Prüfungen durchgeführt wurden, gerade zu diesem Thema war die EMA bereits da, und wir haben keine kritischen Anmerkungen zur Durchführung von klinischen Studien, wir haben ein positives Gutachten bekommen”, so Logunow.
Außerdem betonte der Wissenschaftler, dass es in der Zukunft wichtig sei, die Produktionsstandards der Europäischen Union, Russlands und Chinas miteinander in Einklang zu bringen.
Mexikanischer Präsident Andres Manuel Lopez Obrador - SNA, 1920, 11.01.2022
Mexikanischer Präsident zum zweiten Mal an Corona erkrankt
„Sputnik V“ war am 11. August 2020 als erstes Corona-Vakzin der Welt offiziell registriert worden. Der Impfstoff ist nun in 71 Ländern mit einer Bevölkerungszahl von rund vier Milliarden Menschen freigegeben. Nach der Zahl staatlicher Zulassungen liegt „Sputnik V“ an zweiter Stelle in der Welt.
Mitte Dezember 2021 hatte die WHO erklärt, dass der Impfstoff wahrscheinlich im ersten Quartal 2022 anerkannt wird. Der Europadirektor der WHO, Hans Kluge, hatte betont, dass der Gesundheitssektor außerhalb der Politik liegen sollte und die Herkunft des Medikaments keine Rolle spielen würde.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала