Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

CDU in Sachsen fordert: Ministerpräsident Kretschmer soll neben Merz Vize-Chef der Partei werden

© AP Photo / Jens MeyerMichael Kretschmer (Archivfoto)
Michael Kretschmer (Archivfoto) - SNA, 1920, 11.01.2022
Abonnieren
Die CDU in Sachsen hat Medienberichten zufolge den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) für den stellvertretenden Vorsitz der Bundespartei nominiert. Damit könnte der Landeschef Stellvertreter des designierten CDU-Chefs Friedrich Merz werden.
Auf dem 33. CDU-Bundesparteitag am 21. und 22. Januar will die Partei ihre neue Führungsspitze wählen. In einer im Dezember durchgeführten Mitgliederbefragung sprach sich eine Mehrheit der CDU-Mitglieder für Friedrich Merz als neuen Parteivorsitzenden aus.
Wenn es nach den Vorstellungen des CDU-Landesverbands Sachsen geht, soll der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer stellvertretender CDU-Chef werden. Das meldete der „Deutschlandfunk“ am Dienstag. Damit wäre Kretschmer dann direkter Stellvertreter des designierten CDU-Chefs Merz, dessen Wahl erwartet wird.
Sächsischer Regierungschef Michael Kretschmer - SNA, 1920, 30.12.2021
Kretschmer: Union muss im Bund konstruktive Opposition sein
Der Generalsekretär der sächsischen CDU, Alexander Dierks, bezeichnete Kretschmer als „starke Stimme der ostdeutschen Länder“, so der Bericht.

„Nach dem Willen des Landesverbands soll er auf dem Parteitag nächste Woche zu einem der Vize des designierten CDU-Chefs Merz gewählt werden.“

Ministerpräsident Kretschmer, der zugleich Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen ist, gehört bereits dem Präsidium der CDU an.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала