Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Leitung der MV Werften stellt Insolvenzantrag

© REUTERS / ANNEGRET HILSEMV Werften in Schwerin, Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (Archiv)
MV Werften in Schwerin, Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (Archiv) - SNA, 1920, 10.01.2022
Abonnieren
Nach tagelangem Pokern zwischen Land, Bund und dem Eigentümer um ein Rettungspaket haben die MV Werften in Mecklenburg-Vorpommern am Montag nun einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Schwerin bestätigte den Eingang.
Einem Sprecher der Gruppe zufolge sei die Belegschaft in Kenntnis gesetzt worden. Als Ursache für die Insolvenz werden Finanzprobleme des Mutterkonzerns Genting Hongkong vor allem infolge der coronabedingten Krise genannt. Was mit den rund 1900 Mitarbeitern passiert, bleibe noch offen.
Pralinenschachteln mit Mozartkugeln (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.12.2021
Österreich
Corona-Pleitewelle: Österreichischer Mozartkugel-Hersteller meldet Insolvenz an
Die Verhandlungen zwischen Bund und Land auf der einen sowie den MV Werften und Genting Hongkong auf der anderen Seite über ein Rettungspaket waren ohne positives Ergebnis zu Ende gegangen. Den Werften gelang es nicht, die Finanzierung des Baus des zu 75 Prozent fertigen und rund 1,5 Milliarden Euro teuren Kreuzfahrtschiffes „Global Dream“ zu sichern. Die vom Bund versprochenen rund 600 Millionen Euro blieben bislang aus.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала