Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wiesn im Sommer? Viele Deutsche sehen mögliche Vorverlegung kritisch

© SNA / Alexej WitwizkijOktoberfest in München (Archivbild)
Oktoberfest in München (Archivbild) - SNA, 1920, 08.01.2022
Abonnieren
Die Stadt München prüft zurzeit eine mögliche Vorverlegung des Oktoberfestes, um eine erneute Absage wegen der Pandemie zu verhindern. Die „Augsburger Allgemeine“ berichtete mit Verweis auf eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey, dass eine Mehrheit der Befragten den Vorschlag ablehnt.
Die meisten der Befragten (40 Prozent) können sich ein auf den Sommer vorgezogenes Oktoberfest nicht vorstellen, rund 31 Prozent der Deutschen hingegen bewerten den Vorschlag tendenziell positiv. Unentschlossen waren etwa 29 Prozent.
Im April 2020 hatten 68,5 Prozent der Deutschen für eine Vorverlegung des Festes gestimmt. Rund ein Fünftel der Befragten war gegen die Umplanung gewesen.
Laut DPA befürwortet vor allem Bayerns Vize-Regierungschef und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger von den Freien Wählern die Sommer-Wiesn. Der Oktoberfest-Chef Clemens Baumgärtner äußerte sich hingegen kritisch. Auch die bayrische Polizeigewerkschaft lehnte den Vorschlag ab, da Polizistinnen und Polizisten vor allem in den Sommerferien in großem Umfang Urlaub nehmen würden.
Linksfraktionschef Dietmar Bartsch - SNA, 1920, 08.01.2022
Pandemiebekämpfung verfällt in „alte, falsche Muster“ – Linksfraktionschef kritisiert Scholz
Bisher ist das weltgrößte Volksfest für den 17. September bis zum 3. Oktober geplant. Ein Arbeitskreis der Stadtratsfraktionen wird kommende Woche über die möglichen Wiesn im Sommer entscheiden. Wegen der Corona-Pandemie fiel 2021 das Oktoberfest zum zweiten Mal in Folge aus.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала