Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rumänien verbietet Textilmundschutz – ab jetzt nur OP- und FFP2-Masken erlaubt

© SNA / Ilya Naimushin / Zur BilddatenbankFFP2-Schutzmaske
FFP2-Schutzmaske - SNA, 1920, 08.01.2022
Abonnieren
Der rumänische Innenminister Lucian Bode hat die Landesbürger darauf hingewiesen, dass das Tragen einer Schutzmaske aus Stoff ab dem 8. Januar dem Fehlen von Mund- und Nasenschutz gleichgesetzt und mit einem Bußgeld von rund 570 Dollar geahndet werde.
„Fachleute sagen, dass sich der (Virus-)-Stamm ‚Omikron’ sehr schnell ausbreitet und sehr ansteckend ist. Unter diesen Bedingungen ist das Tragen einer Maske für den Stopp der Ausbreitung (des Virus – Anm. d. Red.) sehr wichtig. Die Geldstrafe für das Tragen einer ungeeigneten Maske ist gleich einer Strafe für das Fehlen der Maske“, sagte Bode in einem Programm des Fernsehsenders Digi 24.
Ihm zufolge werde die Einhaltung der Sicherheitsnormen von Polizeibeamten und Gendarmen überwacht. Die Geldstrafe für das Fehlen einer Schutzmaske in Rumänien beträgt 570 Dollar. Gemäß den Regeln, die am 8. Januar in Rumänien in Kraft getreten sind, sollen alle Einwohner des Landes ab fünf Jahren eine OP-Schutzmaske oder eine FFP2-Maske an öffentlichen Plätzen tragen.
Mund- und Nasenschutzmaske der Sicherheitsklasse FFP2 (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.01.2022
Österreich
Österreich verschärft wegen Omikron Corona-Regeln: FFP2-Masken nun auch im Freien
In Rumänien gilt aufgrund der derzeitigen epidemiologischen Lage der Alarmzustand, zunächst bis zum Ablauf des 06. Februar 2022. Während des Alarmzustands hat die Regierung Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen.
Der Zugang zu Hotels, Restaurants, Kultureinrichtungen, Geschäften (außer Lebensmitteln, Apotheken) etc. unterliegt der 3 G-Regelung. Diese besagt, dass Zutritt neben geimpften und genesenen auch für negativ getestete Personen erlaubt ist.
Landesweit besteht in allen öffentlichen Bereichen, auch im Freien, die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Kinder unter fünf Jahren sind ausgenommen).
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала