Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rund die Hälfte der Bundesbürger bewertet 2021 als kein gutes Jahr – Umfrage

© AP Photo / Martin MeissnerMenschen in einer Einkaufsstraße in Köln (Archivbild)
Menschen in einer Einkaufsstraße in Köln (Archivbild) - SNA, 1920, 06.01.2022
Abonnieren
Knapp die Hälfte der Deutschen (48 Prozent) hat das vergangene Jahr als eher schlecht oder sehr schlecht empfunden. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov.
Für zwei von fünf Deutschen war es demnach ein eher oder sehr gutes Jahr (40 Prozent).
Die Frage, was außerhalb der Corona-Krise für die Befragten das Ereignis des Jahres war, beantwortete knapp ein Drittel (29 Prozent) mit der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland im Juli 2021. Auf Platz zwei rangierte die Bundestagswahl mit 19 Prozent.
Jahreswechsel 2021-2022 (Symbolbild) - SNA, 1920, 30.12.2021
Adieu 2021! Das waren die Top-21 Ereignisse des Jahres – Fotos
Sechs Prozent der Deutschen betrachteten die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan als bestimmend für 2021. Für jeweils fünf Prozent galten die Vereidigung des neuen US-Präsidenten, Joe Biden, sowie der Sturm auf das Kapitol in Washington als Ereignis des Jahres.
Was den beliebtesten deutschen Politiker des Jahres anbelangt, nannten 22 Prozent der Deutschen die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Auf Platz zwei landete mit elf Prozent der neue Gesundheitsminister, Karl Lauterbach (SPD), gefolgt von Kanzler Olaf Scholz (SPD, neun Prozent) und dem bayrischen Ministerpräsidenten, Markus Söder (CSU, sieben Prozent).
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала