Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach heftigem Schneesturm: Massive Strom- und Flugausfälle an US-Ostküste

© AFP 2021 / PABLO PORCIUNCULAEin Schneesturm in Washington, DC.
Ein Schneesturm in Washington, DC. - SNA, 1920, 04.01.2022
Abonnieren
Ein heftiger Schneesturm hat in mehreren US-Bundesstaaten an der Atlantikküste für Stromausfälle und gestrichene Flüge gesorgt. Dies berichtet die Nachrichtenagentur AP am Dienstag.
Nach Informationen des Luftfahrtverfolgungsdienstes FlightAware wurden bis zum späten Montagabend an der US-Atlantikküste mehr als 3000 Flüge gestrichen und mehr als 6000 verschoben. Zudem seien rund 4800 internationale Flüge ausgesetzt worden und weitere 13.000 weltweit verspätet.
Zuvor seien am Wochenende rund 5400 Flüge in den vereinigten Staaten abgesagt worden. Dies entspreche einem Anteil von fast zwölf Prozent aller geplanten Flüge.
Fast 400 für Dienstag geplante Flüge in den Vereinigten Staaten seien gecancelt worden.
Zerstörte Häuser im US-Bundesstaat Colorado nach verheerenden Waldbränden - SNA, 1920, 02.01.2022
Langersehnter Schnee in Colorado löscht verheerende Waldbrände, drei Menschen immer noch vermisst
Nach Angaben der Webseite Poweroutages.us, die Stromausfälle verfolgt, waren in den US-Bundesstaaten Virginia, Maryland, Georgia, North Carolina und South Carolina insgesamt rund 661.000 Kunden der Stromversorger von Ausfällen betroffen. Am Dienstagmorgen gab es nach Informationen der Webseite allein im US-Bundesstat Virginia mehr als 285.000 Stromausfälle (Stand 12:34 Uhr). Am Montagmorgen waren demnach sogar rund 770.000 Bezieher ohne Strom gewesen.
Nach Angaben des US-Wetterdienstes NWS fielen am Montag in Washington, D.C., 21,59 Zentimeter Neuschnee und im Osten des US-Bundesstaates Tennessee 22,86 Zentimeter (Stand 16 Uhr Ortszeit). In den US-Bundesstaaten Virginia und Maryland seien 37 Zentimeter beziehungsweise 39,37 Zentimeter Schnee gemessen worden.
Ein umgestürztes Auto in Adairsville, US-Bundesstaat Georgia (Archivbild) - SNA, 1920, 01.01.2022
Stürmisches Silvester: Mehrere Tornados im Großraum Atlanta gemeldet – Videos
Wegen des schlechten Wetters hätten die Büros der Bundesbehörden in der US-Hauptstadt Washington schließen müssen, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters. Dutzende Schulen in der Region hätten den Unterricht abgesagt oder verschoben.
Der Wintersturm hatte am Montag den Mittelatlantik getroffen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала