Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Starkes Erdbeben erschüttert Ogasawara-Inseln in Japan

© AP Photo / IRWIN FEDRIANSYAHErdbeben (Symbolbild)
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.01.2022
Abonnieren
Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat sich am Dienstagmorgen nahe der japanischen Ogasawara-Inseln im Pazifischen Ozean ereignet. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Kyodo News unter Berufung auf die meteorologische Behörde Japans (JMA).
Das Beben ereignete sich demnach um 6:08 Uhr Ortszeit, das Epizentrum befand sich 70 Kilometer unter dem Meeresspiegel. Es seien keine Verletzten oder ernsthaften Schäden an der Infrastruktur gemeldet worden. Darüber hinaus sei auch keine Tsunami-Warnung herausgegeben worden.
Zuvor hatte der japanische Wetterdienst die Stärke des Erdbebens auf 6,3 gewertet und diese später herabgestuft.
Auf der Insel Haha-jima habe das Erdbeben die Stärke 5 von 7 auf der japanischen Erdbebenskala erreicht. Auf der Insel Chichi-jima habe die Stärke des Erdbebens den Wert 4 auf der seismischen Intensitätsskala betragen.
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.12.2021
Kreta: Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert beliebte Urlaubsinsel
Die auch als Bonininseln bekannten Ogasawara-Inseln befinden sich südlich von der japanischen Hauptstadt Tokio.
Die Meteorologen würden die Gefahr von Nachbeben mit einer Stärke von bis zu 5 auf der Intensitätsskala in den kommenden sieben Tagen und insbesondere in den nächsten zwei bis drei Tagen nicht ausschließen, hieß es.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала