Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Booster-Impfung in USA für 12- bis 15-Jährige zugelassen

© AP Photo / David GoldmanEin Mädchen und ein Therapiehund während einer Impfung in einer Schule in Potucket, USA
Ein Mädchen und ein Therapiehund während einer Impfung in einer Schule in Potucket, USA - SNA, 1920, 03.01.2022
Abonnieren
Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat am Montag Covid-19-Auffrischungsimpfungen für Jugendliche ab 12 Jahren genehmigt.
Die Food and Drug Administration sei nach der Datenauswertung zu mehr als 6300 Jugendlichen in Israel zu dem Ergebnis gekommen, dass der zusätzliche Schutz vor Covid-19, vor Krankenhausbehandlungen und vor Todesfällen die geringen Risiken deutlich überwiege. Des weiteren weisen die Ergebnisse einer Peer-Review unterzogenen Datenprüfung aus mehreren Labors darauf hin, dass der Booster die Antikörperreaktion einer Person erheblich verbessere, um der Omikron-Variante entgegenzuwirken.
Auch dürfen nun einige immungeschwächte Kinder zwischen fünf und elf Jahren geboostert werden, so die FDA ferner. Die Behörde hat zudem den nötigen zeitlichen Abstand zwischen zweiter und dritter Impfung mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer von sechs auf fünf Monate verkürzt.
In den Vereinigten Staaten dürfen Kinder zwischen fünf und 17 Jahren nur mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft werden.
Die Corona-Zahlen in den USA erreichen in letzter Zeit Rekordhöhen. Bislang sind dort 62 Prozent der rund 330 Millionen Menschen doppelt geimpft. Ein Drittel davon gilt als geboostert.
Spritze (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.12.2021
Gesundheitsminister: Impfen allein wird vor Omikron nicht schützen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала