Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fünf Tote bei Busunfall in Russland

© SNA / Pavel Lisitsyn / Zur BilddatenbankNotarztwagen
Notarztwagen - SNA, 1920, 02.01.2022
Abonnieren
Bei einem Busunfall im russischen Gebiet Rjasan sind fünf Menschen ums Leben gekommen und 16 weitere verletzt worden, wurde von der regionalen Innenbehörde gegenüber SNA mitgeteilt.
Der Unfall ereignete sich um 05.45 Uhr Ortszeit am Sonntag auf der Autobahn Moskau – Astrachan in der Nähe des Dorfes Woslebowo, südwestlich der Gebietshauptstadt Rjasan.
„Der Linienbus, der von Moskau in Richtung Astrachan unterwegs war, prallte gegen den Pfeiler einer Eisenbahnbrücke“, hieß es bei der Polizei.
Als Ursache wird vermutet, dass der Busfahrer wegen Glatteis die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat.
In dem Bus hatten sich insgesamt 49 Passagiere befunden. Am Ort des Geschehens sind Polizeikräfte im Einsatz.
Das russische Ermittlungskomitee erwägt ein Strafverfahren zu dem Unfall.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала