Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Skandal in Paris: EU-Flagge vom Triumphbogen entfernt

© REUTERS / CHRISTIAN HARTMANNTriumphbogen in Paris
Triumphbogen in Paris - SNA, 1920, 02.01.2022
Abonnieren
Die EU-Flagge, die unter dem Triumphbogen in Paris anlässlich des Vorsitzes von Frankreich im EU-Rat aufgehängt worden war, ist am Sonntag nach scharfer Kritik vonseiten rechter Politiker abgenommen worden.
Die Flagge der Europäischen Union sollte ursprünglich mehrere Tage unter dem Triumphbogen hängen und am 9. Januar zusammen mit Weihnachtslichtern abgenommen werden.
Die Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei „Rassemblement National" und Präsidentenkandidatin Marine le Pen hat diesen Schritt als einen „patriotischen Sieg“ bezeichnet.
„…Die Regierung war gezwungen, die Flagge der Europäischen Union von dem Triumphbogen wegzubringen. Danke für die Massenmobilisation aller Anhänger Frankreichs und der Republik, die Emmanuel Macron zum Zurückweichen zwangen“, schrieb Le Pen auf Twitter.
Zuvor hatten etliche rechte und extremrechte Politiker, neben Le Pen auch die Kandidatin von der rechtszentristischen Partei „Les Républicains“, Valerie Pecresse, und der rechtsextreme Präsidentschaftskandidat Eric Zemmour, auf die unter dem Triumphbogen gehisste EU-Flagge empört reagiert und dies als „Blasphemie und Beleidigung“ des unter dem Bogen liegenden Grabmals des Unbekannten Soldaten bezeichnet. Sie forderten Präsident Emmanuel Macron auf, die Nationalflagge an ihren bisherigen Platz zurückbringen zu lassen.
Flagge der Europäischen Union - SNA, 1920, 01.01.2022
EU-Flagge unter dem Arc de Triomphe in Paris aufgetaucht
Frankreich hat am Samstag, dem 1. Januar, den Vorsitz im Rat der EU übernommen, der sechs Monate dauern soll. Französische Minister werden nun in Sitzungen der Fachminister der EU den Vorsitz führen, zur Herbeiführung von Kompromissen, zur Beschlussfassung und zur Bestätigung von Gesetzesinitiativen sowohl innerhalb des Rates als auch bei der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen der EU beitragen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала