Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Unbekannte beschädigen Scheibe an Lauterbachs Büro in Köln

© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKEDeutschlands neuer Gesundheitsminister Karl Lauterbach
Deutschlands neuer Gesundheitsminister Karl Lauterbach - SNA, 1920, 01.01.2022
Abonnieren
In der Silvesternacht ist die Fensterscheibe des Kölner Wahlkreisbüros von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach eingeworfen worden. Die Ermittlungen sind bereits im Gange, wie die Polizei am Samstag mitteilte.
Der Kölner Staatsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen und suche derzeit nach Zeugen des Vorfalls, so die Mitteilung.
Nach Lauterbachs Ansicht wurde die erneute Attacke auf sein Büro aus den Reihen radikalisierter Impfgegner und Corona-Leugner heraus verübt.
„Diese Menschen repräsentieren nicht die Gesellschaft, wo ja wirklich der überwältigende Teil zusammenhält und versucht, alles gegen die Pandemie zu tun“, erklärte der SPD-Politiker. „Sie repräsentieren eine ganz kleine Splittergruppe, die selbstgerecht glaubt, hier einen anderen Weg gehen zu müssen, und die sich dabei verrannt hat. Das ist einfach nur traurig.“
Anfang Dezember war das Büro des Ministers außerdem mit Parolen wie „Krankheitsminister“, „Mörder“ und „Psycho Lauterbach“ beschmiert worden.
Gesundheitsminister Karl Lauterbach - SNA, 1920, 29.12.2021
Lauterbach: Corona-Inzidenz gerade zwei bis drei Mal so hoch – Sorge vor Omikron
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала