Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

EU-Politiker wollen Geldscheine mit Biontech-Gründern

© AP Photo / Bernd von JutrczenkaBiontech-Gründer Ugur Sahin und Özlem Türeci (Archivfoto)
Biontech-Gründer Ugur Sahin und Özlem Türeci (Archivfoto) - SNA, 1920, 01.01.2022
Abonnieren
Das EU-Parlament hat die Europäische Zentralbank (EZB) aufgefordert, die Biontech-Gründer Ugur Sahin und Özlem Türeci auf einer ihrer neuen Euro-Banknoten abzubilden.
Auf die neuen Geldscheine sollten wichtige europäische Persönlichkeiten wie das Biontech-Gründerpaar gedruckt werden, erklärte der FDP-Abgeordnete des Parlaments am Samstag gegenüber der „Welt am Sonntag“. „Ihre Arbeit hat Millionen Europäern das Leben gerettet. Ihr Lebensweg ist eine beeindruckende Geschichte über Integration, Aufstieg, Unternehmertum, wissenschaftliche Exzellenz und das Potenzial einer offenen Einwanderungsgesellschaft.“
Hintergrund der Forderung ist die Neugestaltung der Euro-Banknoten. Zum 20. Geburtstag nach Einführung des europäischen Bargeldes will die EZB die Scheine neu entwerfen. Die Bevölkerung soll dabei auch das Sagen haben. Bis es tatsächlich überarbeitete Scheine und Münzen gibt, wird es allerdings noch eine Weile dauern. Erst 2024 soll der EZB-Rat über das Design neuer Banknoten entscheiden und darüber, wann diese in den Umlauf kommen.
EZB-Zentrale in Frankfurt (Archivfoto) - SNA, 1920, 28.10.2021
EZB bleibt ultralockerem Kurs trotz steigender Inflation treu
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала