Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
Schnelltest (Symbolbild) - SNA

Corona-Ticker: Alle Entwicklungen zur Pandemie im Januar

Abonnieren
Verfolgen Sie die wichtigsten Nachrichten zum Thema Coronavirus im SNA-Live-Ticker.
Inhaltsverzeichnis
Neueste obenÄlteste oben
19:13 19.01.2022
WHO: Corona-Pandemie bleibt „Notlage von internationaler Tragweite“
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hebt den Gesundheitsnotstand wegen der Corona-Pandemie vorerst nicht auf. Die Situation bleibe eine „Notlage von internationaler Tragweite“ (PHEIC), entschied die WHO, wie sie am Mittwoch in Genf mitteilte. Die Erklärung einer solchen Notlage ist das höchste Alarmsignal, das die WHO geben kann. So sollen Regierungen wachgerüttelt werden, damit sie sich auf ein potenziell gefährliches Gesundheitsrisiko einstellen. Zudem sind damit besondere Meldepflichten der Mitgliedsländer verbunden.
15:11 19.01.2022
Bayerns Verwaltungsgerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die grundsätzliche Beschränkung des Zugangs zu Einzelhandelsgeschäften auf Geimpfte und Genesene (2G) vorläufig außer Vollzug gesetzt. Das Gericht in München gab damit am Mittwoch einem Eilantrag einer Inhaberin eines Lampengeschäfts in Oberbayern statt.
14:32 19.01.2022
Österreich passt wegen Rekord-Infektionszahlen Teststrategie an
Wegen rekordhoher Corona-Zahlen will Österreich mit Antigen-Schnelltests für zu Hause die PCR-Testlabore entlasten. Am Mittwoch wurden laut Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) rund 30.000 Neuinfektionen registriert. Dieser neue Spitzenwert lag rund 80 Prozent über dem des Vortages.
08:47 19.01.2022
RKI meldet mehr als 112.000 Neuinfektionen
In Deutschland steigt die Zahl der bekannten Infektionen um 112.323 auf knapp 8,19 Millionen, wie aus Daten auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Die Zahl der Todesfälle legt demnach um 239 auf 116.081 zu. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 584,4.
06:21 19.01.2022
Mehr als 12.000 Verfahren zu falschen Impfpässen
Das illegale Geschäft mit falschen Impfpässen floriert. Die Polizei geht Verdachtsfällen inzwischen mit bundesweit deutlich mehr als 12.000 Ermittlungsverfahren nach. Die Zahl sei vor allem im vergangenen Dezember in die Höhe geschnellt, berichteten Polizeibehörden der Bundesländer bei einer bundesweiten Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.
Spitzenreiter ist demnach Bayern mit mehr als 4000 Verfahren und 5500 sichergestellten Impfpässen und -zertifikaten, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit mehr als 3500 Verfahren. „Wir müssen leider von einem großen Dunkelfeld ausgehen”, berichtete die Landesregierung in München.
19:51 18.01.2022
Paraguays Präsident Abdo mit Coronavirus infiziert
Der paraguayische Präsident Mario Abdo Benítez hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Ein Corona-Test am Dienstag sei positiv gewesen, teilte das Gesundheitsministerium des südamerikanischen Landes mit. Der 50 Jahre alte Staatschef habe leichte Symptome und befinde sich in Quarantäne. Abdo ist zweimal geimpft. Vor wenigen Tagen war bereits seine Ehefrau positiv auf das Coronavirus getestet worden.
17:30 18.01.2022
Impfnachweis wird angepasst - Zweitimpfung bei Johnson&Johnson nötig
Bis Anfang kommenden Monats sollen in Deutschland die digitalen Impfnachweise an jüngste EU-Vorgaben sowie an Erkenntnisse zur Wirksamkeit des Impfstoffs von Johnson&Johnson angepasst werden. Umgesetzt werden soll damit die Vorgabe der Europäischen Union, nach der Impfzertifikate in der EU künftig nur noch neun Monate nach der Grundimmunisierung gegen das Coronavirus gültig sind, wie ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums am Dienstag in Berlin sagte. Im Zuge dessen sollen in Deutschland demnach auch die Vorgaben für eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson geändert werden.
12:37 18.01.2022
Krankenhausgesellschaft gibt vorsichtige Entwarnung
Trotz der raschen Ausbreitung der Coronavirus-Variante Omikron entspannt sich dem Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, zufolge die Lage in Deutschlands Kliniken.
„Wir haben nach wie vor sinkende Zahlen auf den Intensivstationen. Auch ich bin verhalten zuversichtlich, was die nächsten Tage und Wochen angeht”, sagt Gaß bei „Bild Live”. Offensichtlich hätten die schweren Verläufe mit dieser Virus-Variante abgenommen. Für Ärzte und Pfleger bedeute dies aber noch keine Rückkehr zur Normalität. Es gebe lange Wartelisten aufgeschobener Behandlungen und Operationen.
08:40 18.01.2022
RKI: Mehr als 74.000 Neuinfektionen in Deutschland
In Deutschland steigt die Zahl der bekannten Infektionen um 74.405 auf knapp 8,075 Millionen, wie aus Daten auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Die Zahl der Todesfälle legt demnach um 193 auf 115.842 zu. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 553,2.
08:31 18.01.2022
Lauterbach warnt vor Erstellung eines Impfregisters
In der Diskussion über die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht spricht sich Gesundheitsminister Karl Lauterbach gegen ein Impfregister aus.
„Wir können die Impfpflicht monitorieren auch ohne Impfregister”, sagt der SPD-Politiker im Deutschlandfunk. „Ich warne davor, ein Impfregister zu nutzen. Der Aufbau eines Impfregisters dauert lange und ist auch datenschutzrechtlich nicht unumstritten.”
Lauterbach kündigt zudem an, PCR-Tests für Menschen aus kritischen Infrastrukturen vorzuhalten, vor allem für die, die in der Pflege arbeiten. Die PCR-Test-Kapazität sei begrenzt. „Wir müssen dazu übergehen, die PCR-Tests zu priorisieren.”
21:14 17.01.2022
Mehrere Hundert Demonstranten gegen Corona-Maßnahmen in Rostock
In der Rostocker Innenstadt haben sich am Montagabend mehrere Hundert Demonstranten gegen die Corona-Politik versammelt - und eine kleinere Zahl an Gegendemonstranten. Nach etwa einer Stunde gab es noch keinen Demonstrationszug durch die Stadt, da die nötige Anzahl von Ordnern nicht bereitgestellt werden konnte. Die Versammlungsleiterin löste die Versammlung gegen die Corona-Maßnahmen schließlich auf, weil gegen die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht verstoßen wurde. Die Stimmung unter den Demonstranten war Beobachtern zufolge aufgeheizt, es wurden auch Böller gezündet.
19:57 17.01.2022
Coronavirus (Symbolbild) - SNA, 1920, 17.01.2022
Produktion von Corona-Arzneien in Deutschland nimmt Fahrt auf
14:04 17.01.2022
Mehr als eine halbe Million Corona-Impfungen am Wochenende
In Deutschland sind am Wochenende mehr als eine halbe Millionen Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht worden. Am Sonntag wurden 129.000 Impfungen vorgenommen, am Samstag waren es 408.000, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Montag hervorgeht.
09:57 17.01.2022
Niedersachsens Innenminister: Konsequent bei Corona-Demos eingreifen
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat ein konsequentes Durchgreifen des Staates gegen Regelverstöße und Gewalt bei Protesten gegen die Corona-Politik angekündigt.
„Wer sich den Maßnahmen der Polizei widersetzt oder versucht, mit rücksichtsloser Gewalt oder sogar einem Kind vor dem Bauch eine Polizeisperre zu durchbrechen, macht deutlich, dass es um Aggression und einen Angriff auf den Staat geht. Und das werden wir uns, stellvertretend für die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger, nicht gefallen lassen”, sagte der SPD-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montag).
09:46 17.01.2022
FDP-Politiker Thomae: „Omikron ändert die Spielregeln”
Der FDP-Politiker Stephan Thomae hat seine Zweifel an einer allgemeinen Corona-Impfpflicht bekräftigt.
„Omikron ändert die Spielregeln”, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bundestag der „Süddeutschen Zeitung” am Montag.
„Es ist jetzt nicht an der Zeit, einfach nur irgendetwas zu tun und möglichst harte Maßnahmen zu beschließen, nur um Handlungsbereitschaft zu beweisen. Es geht darum, zum richtigen Zeitpunkt das Richtige zu tun.”
09:33 17.01.2022
Gesamtzahl der Fälle in Deutschland übersteigt acht Millionen
In Deutschland steigt die Zahl der bekannten Infektionen um 34.145 auf etwas mehr als acht Millionen, wie aus Daten auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Die Zahl der Todesfälle legt demnach um 30 auf 115.649 zu. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei gut 528.
21:54 16.01.2022
Impfzertifikat (Archivbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Frankreichs Parlament genehmigt Einführung von Impfpässen
21:54 16.01.2022
Gesichtsmaske (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Wegen steigender Zahlen: Die Grünen für FFP2-Maskenpflicht in NRW
17:41 16.01.2022
Tausende bei Protestaktionen gegen niederländische Corona-Politik
In Amsterdam sind am Sonntag erneut Tausende Menschen zusammengekommen, um gegen die Corona-Politik der niederländischen Regierung zu protestieren. Auf Spruchbändern hieß es unter anderem "Rückkehr zur Normalität jetzt!", "Wir haben die Lügen satt" und "Kein 2G". An den Protestaktionen beteiligten sich auch Bauern, die mit mehreren Traktoren nach Amsterdam gekommen waren, wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP berichtete.
Zu den Demonstrationen in mehreren Vierteln Amsterdams sowie auf dem zentralen Platz vor dem Rijksmuseum hatte die Aktionsgruppe "Nederland in Verzet" ("Niederlande im Widerstand") aufgerufen. Damit sollte an die als "Kaffeeschlacht" bezeichneten gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizisten am 17. Januar vorigen Jahres erinnert werden. Die seinerzeit oft verbotenen Corona-Demos waren von den Veranstaltern als gemeinsames öffentliches "Kaffeetrinken" deklariert worden.
Die Behörden der niederländischen Hauptstadt erklärten die betroffenen Gegenden am Sonntag zu Sicherheitszonen. Dadurch erhielt die Polizei die Befugnis, Personen präventiv zu durchsuchen. Laut ANP befürchtete sie, dass einige Teilnehmer Feuerwerkskörper oder Waffen bei sich haben. Bürgermeisterin Femke Halsema appellierte an die Demonstranten, sich an die Corona-Regeln zu halten; anderenfalls werde die Polizei eingreifen.
17:40 16.01.2022
Impfung mit Sputnik Light  - SNA, 1920, 16.01.2022
Frage der Impfpässe für Sputnik-V-Geimpfte in Österreich wird geregelt – Gesundheitsminister
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала