Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

US-Aufklärungsjet gefährdet zivilen Luftverkehr über Schwarzem Meer

© SNABoeing RC-135
Boeing RC-135 - SNA, 1920, 30.12.2021
Abonnieren
Ein Aufklärungsflugzeug vom Typ Boeing RC-135 der US Air Force ist Medienberichten zufolge am heutigen Donnerstag im Luftraum über dem Schwarzen Meer ungewöhnlich nah an einer weißrussischen Passagiermaschine vorbeigeflogen. Dies ist einer von mehreren Fällen der Gefährdung des zivilen Luftverkehrs durch Militärflugzeuge der Nato.
Das amerikanische Flugzeug sei ohne Kontakt zur Luftsicherung im Aufklärungseinsatz gewesen und habe sich dabei einer Boeing 737 der belarussischen Fluggesellschaft Belavia genähert, berichtet „Military Columnist“ mit Verweis auf den Flugtracker „flightradar 24“. Der Abstand zwischen den beiden Maschinen sei mit etwas mehr als 1.000 Metern kurzzeitig zu gering gewesen.
In letzter Zeit mehren sich Berichte über Gefährdungen des zivilen Luftverkehrs über dem Schwarzen Meer durch militärische Flugzeuge der Nato. Das russische Außenministerium kritisierte erst kürzlich das teils provokative und gefährliche Vorgehen der amerikanischen Luftwaffe in der Schwarzmeerregion. Anfang Dezember habe erst eine Boeing RC-135 die Flugbahn eines russischen Flugzeugs gekreuzt, dann durchquerte ein Aufklärer vom Typ Bombardier CL-650 die Flugbahn eines maltesischen Verkehrsflugzeugs. Ähnliche Vorfälle wurden auch im Oktober registriert.
Flugzeug (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.12.2021
Passagierflugzeug muss wegen US-Aufklärungsflugzeug über Schwarzem Meer Kurs wechseln
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала