Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Wie definiert man Inkompetenz?“: NRW-Gesundheitsminister macht sich mit Omikron-Äußerung lächerlich

CC BY-SA 3.0 / Olaf Kosinsky / Wikimedia CommonsMinister Karl-Josef Laumann
Minister Karl-Josef Laumann - SNA, 1920, 28.12.2021
Abonnieren
Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen Karl-Josef Laumann hat sich in einem Interview zur Verbreitung der Omikron-Variante geäußert. Das Problem daran: Was er als neue Erkenntnisse vorgestellt hat, ist schon längst bekannt. Damit sorgt er nun im Netz für Spott.
Der CDU-Politiker sagte WDR-Magazin „Aktuelle Stunde“, er habe eine Expertise aus dem Gesundheitsamt in Köln bekommen. „Diese sagen ganz klar: Das Neue an dieser Omikron-Variante ist, dass sie sich nicht durch Tröpfchen überträgt, sondern dass sie sich auch ähnlich wie Masern durch die Luft überträgt“.
Neues ist daran allerdings nicht, denn schon zu Beginn der Pandemie stellten die Forscher fest, dass sich das Coronavirus über die Atemluft verbreiten und in winzigen Aerosolen lange in der Luft halten kann. Es werden also alle Corona-Varianten über die Luft übertragen: Das Neue an Omikron ist dagegen, dass diese Variante sich schneller verbreitet als die anderen. Das hat aber Laumann nicht gesagt, und es bleibt die Frage offen, ob Laumann dieser allgemeinen Eigenschaft von Coronavirus früher tatsächlich nicht bewusst war oder lediglich von den vielen Informationen überfordert ist. Zuvor wurde Laumann im Interview gefragt, ob die 2Gplus (Impfung+Test) in Fitnessstudios, die am 28. Dezember in Kraft tritt, nötig ist.

Twitter reagiert: „Von was wir für Nieten werden wir regiert?“

Aus diesem Grund sammelt sein komischer Satz gerade viel Spott auf Twitter. „Kneif mich mal bitte jemand“, kommentierte der Arzt Alex Beisenherz ironisch „die neuen Erkenntnisse“.
„Breaking News! Omicron überträgt sich durch die Luft! Danke @Koeln für diese Expertise! Von was wir für Nieten werden wir regiert?“, scherzte ein anderer Nutzer.
„NRW-Gesundheitsminister #Laumann wusste also bis heute nicht, dass sich Covid über die Luft überträgt? Wofür dachte er, sind die Luftfilteranlagen, die man lieber im NRW-Parlament als in Schulen installiert hat? Wegen Linsen in der Kantine?“, fragte ein anderer Nutzer nach.
„Da erzählt Herr Laumann in der Aktuellen Stunde, dass er neu gelernt hätte, dass Omikron sich über die Luft übertragen würde und nicht durch Tröpfcheninfektion“, reagierte eine andere Nutzerin emotional. „Das wäre anders als bei den anderen Varianten. Wie definiert man nochmal Inkompetent? Was sind bitte Aerosole?“
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала