Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mi-2-Hubschrauber stürzt in Russland ab: Ein Toter und ein Verletzter

CC0 / THRSTN92 / Pixabay / Krankenwagen (symbolbild)
Krankenwagen (symbolbild) - SNA, 1920, 28.12.2021
Abonnieren
Ein Mensch ist am Montag beim Absturz eines Hubschraubers in Russland ums Leben gekommen. Der zweite Insasse überlebte mit schweren Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Behörden mitteilten.
Die Maschine vom Typ Mi-2 stürzte am Montagnachmittag aus bisher ungeklärter Ursache ab, als sie in der russischen Teilrepublik Udmurtien westlich des Uralgebirges eine Ölpipeline aus der Luft inspizierte. Das Wrack konnte erst am Abend gefunden werden.
„An Bord waren zwei Menschen. Einer ist leider tot“, teilte Gouverneur Alexander Bretschalow im sozialen Netzwerk VK mit. An dem Einsatz seien 300 Rettungskräfte und 81 Fahrzeuge beteiligt gewesen.
Das regionale Gesundheitsministerium teilte mit, dass der Überlebende in ein Krankenhaus gebracht worden sei, sein Zustand sei kritisch.
Die Absturzursache ist noch unklar. Nach Angaben der Ermittler hatte der Pilot per Funk technische Probleme gemeldet, bevor die Verbindung abbrach. Die Behörden ermitteln nun wegen Verletzung der Sicherheitsregeln.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала