Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Familiendrama bei Hamburg: Vater soll beide Kinder getötet und Frau schwer verletzt haben

CC0 / / Polizeiabsperrung
Polizeiabsperrung - SNA, 1920, 27.12.2021
Abonnieren
In der Nacht von zweitem Weihnachtstag auf Montag hat sich in Glinde bei Hamburg ein Familiendrama abgespielt: Ein Vater soll seine Frau schwer verletzt und die beiden gemeinsamen Kinder getötet haben. Im Anschluss an die Tat habe er sich selbst getötet, wie das lokale Portal „24Hamburg.de“ berichtete.
Demnach wurde die Polizei gegen 22 Uhr alarmiert, als in einem Einfamilienhaus mehrere Schüsse gemeldet worden waren. Ein Mann, mutmaßlich der Vater der dort lebenden Familie, soll innerhalb des Hauses mehrmals geschossen haben.
Die Einsatzkräfte eilten zur kleinen Straße „Kleiner Glinder Berg“ und stürmten das Einfamilienhaus. Im Haus hätten sie drei Tote und eine verletzte Frau gefunden.
Polizei in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 17.12.2020
Familiendrama in Isselburg: Mann soll Ehefrau, Tochter und sich selbst getötet haben
Zwei Kinder, eines davon soll etwa acht Jahre alt gewesen sein, hätten offenbar tödliche Schussverletzungen erlitten. Eine Frau, mutmaßlich die Mutter, soll schwer verletzt worden sein. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach der Tat soll sich der Vater selbst gerichtet haben.
Die Hintergründe der Tragödie seien zunächst unbekannt. Nach Informationen, die dem Portal vorliegen, war die Einsatzadresse den Rettungskräften bereits aus vorherigen Einsätzen bekannt. Hauptsächlich wegen häuslicher Gewalt gegenüber der Frau. Die Polizei äußerte sich zur Familientragödie bisher nicht.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала