Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach zehn Tagen Inaktivität: Vulkan-Ausbruch auf La Palma für beendet erklärt – Bericht

© AP Photo / Daniel RocaVulkanausbruch auf La Palma
Vulkanausbruch auf La Palma - SNA, 1920, 25.12.2021
Abonnieren
Die Behörden der Kanaren-Insel haben laut einem Medienbericht von Samstag den Vulkanausbruch auf La Palma am Cumbre Vieja nach zehn Tagen Inaktivität für beendet erklärt.
„Der Ausbruch ist vorbei“, zitiert die spanische Zeitung „El Pais“ Julio Pérez, den Minister für öffentliche Verwaltung, Justiz und Sicherheit der Regierung der Kanaren-Inseln. „Heute sind wir alle erleichtert. Wir können uns dem Wiederaufbau widmen.“
„Aber dies bedeutet nicht das Ende der Notstandslage. Die Gefahr und Risiken bleiben“, fügte Pérez hinzu.
Der Ausbruch, welcher 85 Tage und acht Stunden angedauert habe, sei der längste auf der Insel seit 375 Jahren gewesen, hieß es.
Es sei geplant, dass die Anwohner, deren Häuser nicht vollständig von der Lava zerstört worden seien, in der ersten Januarhälfte in die betroffene Zone zurückkehren könnten, berichteten Medien. Davor müsse jedoch die Grundversorgung wie z B. die Wasserversorgung wiederhergestellt werden.
Angaben zufolge sind die Schäden durch den Vulkanausbruch auf La Palma immens. Seit der Vulkan am 19. September erstmals nach 50 Jahren wieder aktiv wurde, hat er mindestens 80 Millionen Kubikmeter Lava ausgespuckt, eine Fläche von 1200 Hektar bedeckt und mehr als 1600 Gebäude zerstört, die meisten davon waren Wohnhäuser. Mehr als 7000 Menschen mussten weiter in Hotels oder bei Angehörigen untergebracht werden.
Ausbrüche des Vulkans auf La Palma am 29. September 2021 - SNA, 1920, 01.10.2021
Ausbrüche des Vulkans auf La Palma dauern an
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала