Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kampfjet MiG-21 der indischen Luftwaffe bei Trainingsflug abgestürzt

© AP Photo / Anupam NathAbfangjäger vom Typ MiG-21 der indischen Luftwaffe (Archiv)
Abfangjäger vom Typ MiG-21 der indischen Luftwaffe (Archiv) - SNA, 1920, 24.12.2021
Abonnieren
Ein Kampfjet vom Typ MiG-21 der indischen Luftwaffe ist am Freitag bei einem Trainingsflug abgestürzt, wie die Luftstreitkräfte auf Twitter mitteilen.
„Das Unglück ereignete sich um 20.30 Uhr Ortszeit. (…) Details liegen zunächst nicht vor. Ermittlungen wurden eingeleitet“, hieß es.
Angaben des Fernsehsenders India TV zufolge stürzte die Maschine im Bundesstaat Rajasthan unweit der Grenze zu Pakistan ab. Der Pilot sei höchstwahrscheinlich ums Leben gekommen.
Es handelt sich bereits um den fünften Absturz einer indischen MiG-21 seit Jahresbeginn. Zuletzt war eine Maschine im August verunglückt, der Pilot kam unversehrt davon.
Die MiG-21 ist ein in der Sowjetunion entwickelter einstrahliger Abfangjäger. Die Maschine wurde 1959 in Dienst gestellt.
Indischer Militärngehöriger außerhalb der Residenz von dem Chef des Verteidigungsstabs Bipin Rawat - SNA, 1920, 08.12.2021
Indien: Hubschrauber mit Chef des Verteidigungsstabs an Bord abgestürzt

Abfangjäger MiG-21

Die MiG-21 wurde in den Luftstreitkräften von mehr als 50 Staaten eingeführt und in vielen Varianten in Lizenz gefertigt. Insgesamt gab es rund 15 verschiedene Modifikationen. Die MiG-21 ist mit rund 10.300 Exemplaren – nach der MiG-15 mit 18.000 und der MiG-17 mit 10.800 gefertigten Exemplaren – eines der seit dem Zweiten Weltkrieg meistgebauten Kampfflugzeuge der Welt.

Absturz vom vergangenen August

Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала