Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zeitkapsel von 1887 in den USA geöffnet – Inhalt wirft Fragen auf

© REUTERS / JAY PAULZeitkapsel wird in Richmond, Virginia, geöffnet.
Zeitkapsel wird in Richmond, Virginia, geöffnet.  - SNA, 1920, 23.12.2021
Abonnieren
Im US-Bundesstaat Virginia haben Experten am Mittwoch eine Zeitkapsel aus dem Jahr 1887 geöffnet. Der Inhalt warf allerdings mehr Fragen auf als er klärte.
Die Zeitkapsel befand sich am Fuße einer Statue des Südstaatengenerals Robert E. Lee in Richmond, Virginia. Im September wurde diese entfernt, die Kapsel konnte jedoch nicht gefunden werden. Erst vorherige Woche fanden Forscher das Artefakt, so Medienberichte.
Nach Angaben der Zeitung „The New York Times“ versuchten Restauratoren fünf Stunden lang, die mit Blei versiegelte Zeitkapsel zu öffnen. Die im Inneren verborgenen Gegenstände wurden sorgsam herausgenommen. Die Kapsel war in einen 1.500 Pfund (ungefähr 680 kg) schweren Granitblock eingelassen.
The New York Times“ berichtete von dem Fund. Im Inneren wurden scheinbar unerwartete Gegenstände gefunden: ein Almanach aus dem Jahr 1875, eine britische Münze, ein Buch mit Wasserschaden, ein Brief und das Foto eines Steinmetzen, der an dem Bau der Statue beteiligt war.
Die Zeitkapsel wurde 1887 in Zeitungsartikeln beschrieben und sollte angeblich ein seltenes Foto von Abraham Lincoln enthalten. Medienberichten zufolge kann es sich somit bei der aufgefundenen Kapsel nicht um das gesuchte Artefakt handeln.
Ralph Northam, Gouverneur von Virginia, hatte die Entfernung der Statue angeordnet und war bei der Öffnung der Kapsel anwesend. Er schrieb am Mittwoch auf Twitter:
„Pam (seine Ehefrau Pamela Northam) und ich hatten das große Privileg, heute Nachmittag Zeuge der Öffnung der Zeitkapsel von 1887 zu werden.“
General Robert E. Lee führte die Konföderiertenarmee in den Krieg gegen die Union. Die Konföderierten hatten im amerikanischen Bürgerkrieg (1861 bis 1865) gegen den Norden gekämpft und sich gegen die Abschaffung der Sklaverei und gegen mehr Rechte für Schwarze gewehrt. Auch in anderen Teilen des Landes wurden die im Zuge der BLM-Bewegung kritisierten Statuen entfernt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала