Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Beispielhafter Verkauf von beschlagnahmter Kryptowährung bringt Hessen 100 Millionen Euro

© REUTERS / DADO RUVICDarstellung virtueller Kryptowährungen auf US-Dollar-Banknote
Darstellung virtueller Kryptowährungen auf US-Dollar-Banknote - SNA, 1920, 23.12.2021
Abonnieren
Das Land Hessen hat bei einem einzigartigen Verkauf von beschlagnahmten digitalen Währungen alleine in einem Fall rund 100 Millionen Euro generiert.
Die sichergestellten Werte stammen aus einem Verfahren gegen Verantwortliche des kriminellen Online-Marktplatzes „Wallstreet Market“ im Darknet, wo Drogen und andere illegale Produkte gehandelt wurden. Das Landgericht Frankfurt verurteilte im Juli drei Personen zu mehrjährigen Haftstrafen. Die Kryptowährungen seien direkt in den Besitz des Landes Hessen übergegangen, teilte die DPA mit.
Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität bei der Generalstaatsanwaltschaft hat im Auftrag des Landes Hessen, eine Vereinbarung mit dem Frankfurter Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG geschlossen. Das Bankunternehmen habe die beschlagnahmten Kryptowährungen komplett verkauft, berichtete die Presseagentur.
Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main teilte auf Twitter mit:
„Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Bankhaus Scheich haben eine in Deutschland bislang einzigartige Lösung für die rechtssichere Rückführung von Kryptovermögen durch Strafverfolgungsbehörden entwickelt.“
Bitcoin Kurs (Archivbild) - SNA, 1920, 08.12.2021
„Unvaxxed Sperm“, der neue Bitcoin? Impfgegner bringen neue Kryptowährung auf den Markt
Die Pressestelle des hessischen Ministeriums der Justiz reagierte auf die Mitteilung mit einem Zitat der Justizministerin Eva-Kühne-Hörmann:
„Die Zusammenarbeit einer Staatsanwaltschaft mit einem privaten Bankhaus bei der Verwertung von Kryptowährungen ist einzigartig in der Bundesrepublik. Mein größter Dank & Anerkennung gehen an die Staatsanwältinnen & Staatsanwälte der ZIT.“
Die neue Zusammenarbeit könnte eine Lösung für die kommenden Jahre sein, teilte die DPA mit.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала