Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Familiendrama in Oberösterreich: Zweijähriger verließ unbemerkt das Haus und erfror – Ermittlungen

CC0 / TechLine / Pixabay / Rettungswagen (Symbolbild)
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.12.2021
Abonnieren
Ein zwei Jahre altes Kind hat in der Nacht auf Donnerstag im Bezirk Urfahr-Umgebung in Oberösterreich unbemerkt das Haus verlassen und ist erfroren, melden lokale Medien.
Der kleine Simon war demnach alleine zu Hause, die Eltern waren mit dem Babyfon bei den Nachbarn. Im Laufe der Nacht dürfte er bei minus zehn Grad nur im Pyjama bekleidet aus dem Haus marschiert sein. Erst in den frühen Morgenstunden sollen die Eltern bemerkt haben, dass der Bub nicht zu Hause war. Sie hätten ihn stark unterkühlt vor der Garage gefunden. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.
Die Familie wird jetzt vom Kriseninterventionsteam betreut. Die Polizei ermittelt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Linz beläuft sich die Anzeige auf fahrlässige Tötung, so „Kurier".
Corona-Impfung (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.12.2021
Südkorea: Säugling wird aus Versehen statt gegen Grippe gegen Corona geimpft
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала