Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Corona-Demo in Hamburg: 90-Jährige umgeschubst und schwer verletzt

© REUTERS / FABIAN BIMMERDemo in Hamburg gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung
Demo in Hamburg gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung  - SNA, 1920, 21.12.2021
Abonnieren
Am Rande einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Hamburg ist eine unbeteiligte 90-jährge Frau schwer verletzt worden, nachdem sie in eine Auseinandersetzung zwischen Versammlungsteilnehmern und einer Störergruppe geraten war, wie aus einer Mitteilung der Polizei am Dienstag hervorgeht.
Demnach ereignete sich der Vorfall am Samstagabend. Die Seniorin erlitt den Angaben zufolge einen Beinbruch und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
In der Hamburger Innenstadt fand der Aufzug „Das Maß ist voll – Hände weg von unseren Kindern!“ statt. In Höhe eines Drogeriemarktes habe man auf vorbeigehende Teilnehmer des Aufzuges durch eine Personengruppe von außen eingewirkt, heißt es.
Ein Bundespolizist bewacht einen festgenommenen Migranten in Frankfurt an der Oder. 28. Oktober 2021.  - SNA, 1920, 14.12.2021
Nach Demo gegen Corona-Regeln in Schweinfurt – zwei Bewährungsstrafen für Angriff auf Polizei
Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung und auch zu einem Flaschenwurf gekommen sein. Die 15- bis 20-köpfige Störergruppe sei anschließend geflüchtet.
Im Zuge der Flucht stieß eine der Personen mit der 90-Jährigen zusammen und stürzte mit ihr gemeinsam auf den Boden. Ohne Erste Hilfe zu leisten, flüchtete die Person weiter in unbekannte Richtung. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen. Die Polizei suche nun nach Zeugen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала