Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Die Politik agiert kopflos und verzweifelt“ – Max Friedrich zu Corona-Krisenmanagement

Abonnieren
Der Ökonom und Bestsellerautor Marc Friedrich ist für seine direkten Worte bekannt. Auch im aktuellen SNA-Interview nimmt er kein Blatt vor den Mund und stellt den Bundesregierungen – alt wie neu – ein fatales Zeugnis bei den Corona-Maßnahmen aus. Friedrich ist sich sicher, wir müssen mit dem Virus leben lernen.
„Die Politik hat nun mal die Wähler angelogen … Sie lügen und lügen und lügen und wir nehmen es einfach so hin. Es ist ein Unding, wenn man so dreist und frech ins Gesicht angelogen wird von denjenigen, die uns eigentlich vertreten sollten. Man kann sich überlegen, was da noch alles so gelogen ist, von dem was uns erzählt wird.“
Über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht soll laut Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Februar oder März 2022 abgestimmt werden. Die Abgeordneten sollen in ihrer Entscheidung frei sein und nicht der Fraktionsdisziplin unterliegen. Friedrich sagt dazu:
„Die Impfpflicht ist absolut die falsche Entwicklung. Ob sie tatsächlich kommt, auch juristisch gesehen, sei mal dahingestellt. Ich glaube, da werden sich einige auch wehren dagegen.“

„Nach der Impfung ist vor der Impfung“

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat derweil einen Abstimmungsantrag gegen die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht initiiert. Das berichtete zuerst die „Rheinische Post“. Zu den Unterstützern des Papiers mit dem Titel „Impfbereitschaft ohne allgemeine Impfpflicht gegen Sars-Cov-2 erhöhen“ gehören neben Kubicki auch die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Christine Aschenberg-Dugnus, und die frühere FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg. Unterstützer aus anderen Fraktionen waren zunächst nicht bekannt. FDP-Chef und Bundesfinanzminister Christian Lindner hat angekündigt, im Bundestag voraussichtlich für eine allgemeine Impfpflicht zu stimmen. Friedrich meint:
„Es sieht nach einem Impf-Abo aus: Nach der Impfung ist vor der Impfung oder nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown. Wir sehen einfach: Die Politik hat keinen Plan. Die Politik hat keine Lösung. Sie agiert kopflos und verzweifelt und versucht von ihrer eigenen Inkompetenz, von ihren Fehlentwicklungen abzulenken, indem man einfach mit Aktionismus auftrumpft und mit harschen Aussagen. Fakt ist: Wir müssen mit Corona leben. Corona ist nicht die Todes-Pandemie, die wir vor einem Jahr projiziert bekommen haben. Ich bin jemand, der sich Daten und Fakten anschaut: Das Durchschnittsalter bei Todesfällen ist 82 Jahre. Ja, es gibt eine teilweise Überbelastung der Intensivstation. Aber warum? Vor allem weil wir Mangel an Betten haben, ausgelöst durch den Personalmangel.“
Thomas Gebhardt - SNA, 1920, 28.11.2021
Video: Von „Asterix“ bis de Gaulle und Kohl – Das Schicksal von Deutschland und Frankreich
Marc Friedrich ist Bestsellerautor (Die größte Chance aller Zeiten), Vermögensberater bei der Friedrich und Partner Vermögenssicherung GmbH und veröffentlich regelmäßig Videos auf dem Youtube-Kanal Finanzielle Intelligenz.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала