Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Emirate stellen Verhandlungen mit USA über Kauf von F-35-Kampfjets ein

© AFP 2021 / JACK GUEZKampfjet vom Typ F-35 aus der US-Produktion (Archiv)
Kampfjet vom Typ F-35 aus der US-Produktion (Archiv) - SNA, 1920, 14.12.2021
Abonnieren
Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben ihre Verhandlungen über den Erwerb von F-35-Kampfjets vorerst eingestellt. „Die USA sind bereits darüber informiert“, teilte ein offizieller VAE-Sprecher am Dienstag in Doha mit.
„Technische Anforderungen, souveräne operative Ausgaben, eine Analyse der Kosten und Einnahmen haben eine Neubewertung notwendig gemacht.“
Zugleich sagte der Sprecher, dass die USA weiterhin ein „begehrter Lieferant fortgeschrittener Verteidigungstechnologien für die VAE bleiben. Die Gespräche über F-35 könnten künftig wieder aufgenommen werden.“
Zuvor hatte das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf nicht genannte US-amerikanische Amtsträger berichtet, dass die VAE mit einem Ausstieg aus dem Deal über F-35 und sonstiges Kriegsgerät gedroht haben. Als Ursache wurden die von Washington gestellten „zu kostspieligen Sicherheitsanforderungen“ zum Schutz vor Spionage seitens Chinas genannt, mit dem die VAE in letzter Zeit aktiv kooperierten.
Französisches Mehrzweckkampfflugzeug vom Typ Rafale F3 (Archiv) - SNA, 1920, 03.12.2021
Frankreich offenbar kurz vor Abschluss von Kampfjet-Deal mit Vereinigten Arabischen Emiraten
Früheren Meldungen zufolge geht es um etwa 50 fortgeschrittene F-35-Kampfjets im „Milliardenwert“. Wegen der Beziehungen der VAE zu China und der Verwendung der 5G-Technologie von Huawei im Land hätten die USA die Verhandlungen etwas gebremst, hieß es.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала