Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Serbien produziert zwei Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs „Sputnik V“ – serbischer Minister

© SNA / Vladimir Shivojinovic  / Zur BilddatenbankVakzinierung mit dem russischen Corona-Impfstoff „Sputnik V“ in Serbien
Vakzinierung mit dem russischen Corona-Impfstoff „Sputnik V“ in Serbien - SNA, 1920, 12.12.2021
Abonnieren
Serbien hat zwei Millionen Dosen des vom russischen Gamaleja-Institut entwickelten Corona-Impfstoffs „Sputnik V“ hergestellt. Das teilte der serbische Minister für Innovation und Technologie, Nenad Popovic, am Sonntag mit.
„Am staatlichen Institut ‚Torlak‘ wurden bisher etwa zwei Millionen Dosen des Vakzins ‚Sputnik V‘ produziert. Wir erwarten, dass in der kommenden Zeit mindestens vier Millionen Dosen hergestellt werden“, erklärte der Minister.
Ihm zufolge hatte Serbien als weltweit erstes Land begonnen, „Sputnik V“ außerhalb Russlands zu produzieren.
„Dies ist das Ergebnis der Vereinbarung der Präsidenten Aleksandar Vucic und Wladimir Putin. Das serbische Volk ist Russland und dem Präsidenten Putin dafür dankbar“, so Popovic.
Die meisten Serben haben nämlich laut dem Minister den russischen Impfstoff für die Immunisierung gewählt.
„Die Bürger Serbiens haben großes Vertrauen in den Impfstoff ‚Sputnik V‘. Sie glauben an seine hohe Sicherheit und Wirksamkeit, sodass sich die meisten Menschen in Serbien für diesen Impfstoff entschieden haben“, schilderte Popovich.
Flaggen Russlands und Serbiens - SNA, 1920, 04.12.2021
Serbien wird Russlands Hilfe nie vergessen und tritt nie der Nato bei – Minister
Am 4. Juni hatten die Präsidenten Russlands und Serbiens, Wladimir Putin und Aleksandar Vucic, am Belgrader Institut für Virologie, Impfstoffe und Seren „Torlak“ den Startschuss für die Produktion des russischen Impfstoffs „Sputnik V“ in der Republik gegeben.
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation haben sich in Serbien (Stand zum 10. Dezember) 1.270.407 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. 12.075 Menschen sind an oder mit dem Erreger gestorben. Bislang wurden den WHO-Angaben zufolge 6.353.068 Dosen Corona-Impfstoff verabreicht.

„Sputnik V“

Ende November hatte der Russische Direktinvestitionsfonds unter Verweis auf die Daten des Gesundheitsministeriums von San Marino zu „Sputnik V“ erklärt, dass der Impfstoff sechs bis acht Monate nach Verabreichung der zweiten Dosis zu 80 Prozent gegen eine Corona-Infektion wirksam sei.
Russlands Präsident Wladimir Putin referiert in einer erweiterten Sitzung des Kollegiums des Außenministeriums. Moskau, 18. November 2021 - SNA, 1920, 05.12.2021
Putin: Mit Sputnik V Geimpfte sollten Recht auf Bewegung um die ganze Welt haben
Die Wissenschaftler vermuten außerdem, dass Impfstoffe auf der Basis von Adenoviren eine länger anhaltende Wirksamkeit aufgrund einer längeren Antikörper- und T-Zellen-Reaktion bieten, als mRNA-Impfstoffe.
Der Corona-Impfstoff „Sputnik V“, der bereits im August 2020 als weltweit erster registriert worden war, ist derzeit in knapp 70 Ländern mit einer Bevölkerung von knapp vier Milliarden Menschen zugelassen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала