Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Entschärfung von Kriegsbombe: 15.000 Berliner werden in Sicherheit gebracht

© REUTERS / CHRISTIAN MANGBombenentschärfung in Berlin
Bombenentschärfung in Berlin  - SNA, 1920, 12.12.2021
Abonnieren
In Berlin soll am Sonntag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger war bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Jüdischen Krankenhauses im Bezirk Mitte entdeckt worden. Für die Entschärfung ordnete die Polizei Evakuierungs- und Sperrmaßnahmen in einem Umkreis von 500 Metern an.
Rund 15.000 Menschen sind von den Vorkehrungen betroffen, berichtet die DPA. Insgesamt 400 Beamte gehen demnach am Sonntag von Tür zu Tür und vergewissern sich, dass alle Bewohner ihre Häuser verlassen haben. Auch das Jüdische Krankenhaus und die DRK-Kliniken werden geräumt. Sobald die Umgebung gesichert ist, sollen die Arbeiten zur Entschärfung der Bombe beginnen.
„Die polizeilichen Maßnahmen werden voraussichtlich bis zum 12. Dezember 2021, 23.59 Uhr dauern“, hieß es von der Polizei. Sie empfahl den Anwohnern für diesen Zeitraum wichtige Medikamente, persönliche Gegenstände mitzunehmen und Fahrzeuge außerhalb des betroffenen Bereiches zu parken.
Alte Munition (Symbolfoto) - SNA, 1920, 04.12.2021
Nach Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Rund 700 Kilo Kriegsmunition freigeschwemmt
Nach dem Fund der Bombe am 19. November waren die Anwohner laut Behörden mit Flugzetteln über die bevorstehenden Evakuierungsmaßnahmen informiert worden. Wer die Möglichkeit hat, soll am Sonntag bei Freunden oder Angehörigen unterkommen. Außerdem stellte das Bezirksamt Mitte Alternativunterkünfte bereit.
Während der laufenden Entschärfungsmaßnahmen könne eine ungewollte bzw. unkontrollierte detonative Umsetzung des Kampfmittels nicht ausgeschlossen werden, warnte die Polizei. „In einem solchen Fall sind insbesondere im unmittelbaren Nahbereich erhebliche Schadenseintritte an Gebäuden sehr wahrscheinlich.“ Außerdem könne es zu starken Verkehrsbehinderungen kommen. Nach Angaben des Bezirksamts Mitte wird der öffentliche Nahverkehr während des Einsatzes in dem Bereich eingestellt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала