Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Stiko empfiehlt Kinder-Impfung bei Vorerkrankung: Zu wenig Daten für generelle Empfehlung

© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKEImpfung in Deutschland
Impfung in Deutschland - SNA, 1920, 10.12.2021
Abonnieren
Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt keine Impfung gegen Covid-19 für alle Kinder von fünf bis elf Jahren. Sie wird Kindern empfohlen, die vorerkrankt sind oder in ihrem Umfeld Personen mit hohem Risiko haben, die sich nicht impfen lassen können. Stiko-Chef Thomas Mertens weist auf eine fehlende Datengrundlage hin.
„Die Datengrundlage für eine generelle Empfehlung ist im Augenblick aus Sicht der Stiko nicht gegeben“, sagte der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, am Donnerstag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (DPA) zu der Covid-19-Impfung der Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Es gebe zwar keinen direkten Hinweis auf ein Risiko der Impfung bei Kindern in diesem Alter, „aber es gibt eben auch keine ausreichend sichere Datenbasis, um die Sicherheit abschließend zu bewerten“, so Mertens.
Die Stiko empfiehlt derzeit laut ihrer Pressemitteilung am Donnerstag eine Covid-19-Impfung für Kinder mit Vorerkrankungen und denen, „in deren Umfeld sich Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die selbst nicht oder nur unzureichend durch eine Impfung geschützt werden können”.
Auch gesunde Kinder könnten bei „individuellem Wunsch“ und entsprechender ärztlicher Aufklärung gegen die Krankheit Covid-19 geimpft werden, heißt es weiter in der Meldung.
Säugling (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.12.2021
Aus Versehen gegen Covid-19 geimpft: Zwei Babys in Brasilien müssen ins Krankenhaus

Mertens Begründung

Damit sollen schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren verhindert werden. Zwar sei die Sieben-Tage-Inzidenz in der Altersgruppe sehr hoch, man könne davon ausgehen, „dass ohne Impfung ein Großteil der Fünf- bis Elfjährigen mittelfristig infiziert werden wird“. Allerdings verliefen die meisten Infektionen asymptomatisch, so die Kommission. Derzeit bestehe für Kinder ohne Vorerkrankungen in dieser Altersgruppe nur ein geringes Risiko für eine schwere Covid-19-Erkrankung, Hospitalisierung und Intensivbehandlung, heißt es weiter.
Daher spreche die Stiko derzeit „keine generelle Impfempfehlung“ für fünf- bis elfjährige Kinder ohne Vorerkrankungen aus. „Sobald weitere Daten zur Sicherheit des Impfstoffs in dieser Altersgruppe oder andere relevante Erkenntnisse vorliegen, wird die Stiko diese umgehend prüfen und die Empfehlung ggf. anpassen“, teilte das Gremium mit.
Um sehr seltene Nebenwirkungen auszuschließen, sei die Zulassungsstudie für den geringer dosierten Kinder-Impfstoff laut dem Wissenschaftler viel zu klein gewesen. „Das ist ein Problem, vor dem wir stehen“, sagte er der DPA. An der Wirksamkeit des Kinder-Impfstoffs vom Hersteller Biontech/Pfizer gebe es jedoch keine Zweifel.
Leiter der Ständigen Impfkommission (Stiko) Thomas Mertens - SNA, 1920, 02.12.2021
Sinnvolle Vorsicht? Stiko-Chef Mertens würde eigene Kinder nicht impfen lassen

Stiko will „gesellschaftlichen Dissens“ nicht fördern

Zu der Möglichkeit „individueller Entscheidungen“ für die Impfung auch bei gesunden Kindern sagte Mertens: „Es ist nicht die Absicht der Stiko – und auch nie gewesen – einen gesellschaftlichen Dissens zu befördern. Wir haben deshalb bewusst eine Aussage eingefügt, dass die Impfung bei Wunsch der Eltern oder der Kinder auch möglich sein kann.
Der Impfstoff für Kinder soll DPA zufolge in Deutschland ab 13. Dezember ausgeliefert werden. „Auch wenn die Empfehlung formal erst nach Ende des Stellungnahme-Verfahrens nächste Woche gültig ist, können Ärzte mit dem Impfen beginnen, sobald sie den Kinder-Impfstoff erhalten haben“, erklärte der Stiko-Chef. Beschränkungen auf Facharztgruppen gebe es nicht mehr. Auch Hausärzte seien berechtigt, Kinder zu impfen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала