Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Plakataktion gegen Gewalt an Frauen in Österreich: „Man tötet nicht aus Liebe“

CC0 / superlux91 / Pixabay / Häusliche Gewalt (Symbolbild)
Häusliche Gewalt (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.12.2021
Abonnieren
Seit diesem Donnerstag startet in allen österreichischen Landeshauptstädten die Plakataktion gegen männliche Gewalt mit der Aufschrift: „Man tötet nicht aus Liebe“. Hinter der Aktion steht die zivilgesellschaftliche Kampagnenorganisation #aufstehn.
Die Aktion soll von 400 Einzelpersonen über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert worden sein. Mit diesem Schritt soll männliche Gewalt an Frauen in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden, teilten die Organisatoren mit. Des weiteren soll die Kampagne den Betroffenen zeigen, wohin sich sie wenden können, um Hilfe zu erhalten.
Die Aktionsplakate sehen wie Zigarettenschachteln aus. „Unser Gedanke war: Warnhinweise wie auf Zigarettenschachteln sollte es auch für männliche Gewalt geben“, erklären Aktivistinnen.
Der Zeitpunkt sei nicht zufällig gewählt: „Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit erreicht die Zahl der Fälle häuslicher Gewalt ihren Höhepunkt“, so die Organisatoren. Auch der derzeitige Corona-Lockdown verschärfe die Situation.
Nach Angaben der Organisation waren in diesem Jahr 30 Frauen (Stand 07.12.2021) durch männliche Gewalt in Österreich gestorben.
Gewalt gegen Frauen (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.11.2021
So gefährlich kann Liebe in Deutschland sein: Partnerschaftsgewalt in Zahlen
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала