Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Moskau ist offen für Zusammenarbeit mit neuer deutscher Regierung – Außenministerium

© SNA / Ekaterina Tschesnakowa / Zur BilddatenbankMaria Sacharowa (Archivbild)
Maria Sacharowa (Archivbild) - SNA, 1920, 09.12.2021
Abonnieren
Russland ist bereit zu einer konstruktiven Zusammenarbeit mit der neuen deutschen Regierung und erwartet laut der Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, eine kreative gemeinsame Arbeit.
„Wir sind entschlossen, konstruktiv mit der neuen deutschen Regierung zusammenzuarbeiten (...) Wir sind immer an konstruktiven Beziehungen zu Deutschland interessiert“, sagte sie am Donnerstag während eines Briefings.
Die Russische Föderation hoffe, so die Sprecherin, „eine kreative und pragmatische Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland aufzubauen“.
Der 63-jährige Olaf Scholz wurde am Mittwoch in einer Bundestagssitzung zum Bundeskanzler gewählt. Am gleichen Tag hat er den Amtseid als neuer Bundeskanzler abgelegt. Somit löste Scholz Angela Merkel ab, die 16 Jahre lang an der Spitze der Bundesregierung gestanden hatte. Auch wurde sein Kabinett am Mittwoch vereidigt.
Am selben Tag hatte Russlands Präsident Wladimir Putin ein Telegramm an den neuen Bundeskanzler geschickt. Er gratulierte Scholz und rechnet laut seinen Worten mit dem Aufbau eines konstruktiven Dialogs mit dem neuen Bundeskanzler sowie einer gemeinsamen Arbeit an aktuellen Fragen, die auf der bilateralen und internationalen Agenda stehen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin  - SNA, 1920, 09.12.2021
Zunächst Telegramm: Nun führt Putin Telefongespräch mit Merkel – Kreml gibt Details bekannt
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала