Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Ich entwickle daraus eher Kraft“: Kretschmer will sich Morddrohungen nicht gefallen lassen

© SNA / Nikolaj JolkinMichael Kretschmer vor der Presse in Moskau
Michael Kretschmer vor der Presse in Moskau - SNA, 1920, 08.12.2021
Abonnieren
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (DPA) am Mittwoch in Dresden zu den Drohungen gegen seine Person geäußert und juristische Schritte als ein Mittel dagegen ins Spiel gebracht.
„Wir müssen mit allen juristischen Mitteln gegen solch eine Entgrenzung vorgehen. Menschen, die öffentliche Ämter haben, sollen keine Angst haben müssen, ihre Meinung zu sagen und ihre Arbeit zu machen. Das gilt genauso für Berufsgruppen wie Journalisten“, sagte Kretschmer.
Im Messenger-Dienst Telegram waren nach einem Bericht des ZDF-Magazins „Frontal“ Äußerungen zu Mordplänen gegen Kretschmer aufgetaucht. „Es ist mir nicht egal. Natürlich ich bin in Sorge. Aber ich entwickle daraus eher Kraft und Energie. Wenn das der Zustand ist, wie wir miteinander umgehen, dann wäre dieses Land verloren. Und das ist es nicht.“
Kretschmer berichtete davon, auch viel Zuspruch zu erhalten: „Es geht gar nicht um mich, sondern um die Frage, wer Verantwortung in der Demokratie übernimmt – an den verschiedensten Stellen, ob nun im Gemeinderat, als Bürgermeister, Journalist oder Abgeordneter im Landtag. Diese Menschen müssen geschützt werden. Sie dürfen keine Angst um ihr Leben haben.“
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer während Moskauer Besuchs - SNA, 1920, 18.11.2021
„Harter und klarer Wellenbrecher“ kommt in Sachsen – Ministerpräsident Kretschmer
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала