Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Medien: Zwei Männer in Frankreich sollen an Weihnachten Terrorakt verüben wollen – Festnahme

CC0 / diegoparra/Pixabay / Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.12.2021
Abonnieren
Zwei 23-jährige Männer sind Ende November in Frankreich festgenommen worden, weil sie einen Terroranschlag in der Weihnachtszeit geplant haben sollen, meldet der lokale Sender BFMTV am Mittwoch.
Sie seien demnach am 29. November in der Metropolregion Île-de-France festgenommen worden.
„Sie planten, Passanten an meistbesuchten Orten mit Messern zu töten“, hieß es in dem Bericht des Senders.
Am 3. Dezember wurden sie im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Anti-Terror-Staatsanwaltschaft angeklagt und in Untersuchungshaft genommen.
Die Festgenommenen werden nun verdächtigt, Anschläge in Einkaufszentren, Universitäten und überfüllten Straßen geplant zu haben. Einer von ihnen hat dies laut BFMTV auch zugegeben.
In ihren Häusern soll die Polizei zudem elektronische Datenträger mit dschihadistischer Literatur und Texten gefunden haben, die für den IS* („Islamischer Staat“; auch Daesh) werben.
Weitere Ermittlungen seien im Gange.
 Kriminalität (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.12.2021
Extremismus in Deutschland: Zahl offener Haftbefehle steigt
*Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала