Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tote und Verletzte bei Explosion im Süden des Iraks gemeldet

© AFP 2021 / Ahmad Al-RubayeEin Rettungswagen im Irak (Archibild, Symbolbild)
Ein Rettungswagen im Irak (Archibild, Symbolbild) - SNA, 1920, 07.12.2021
Abonnieren
In der südirakischen Stadt Basra ist es zu einer tödlichen Explosion gekommen. Dies melden am Dienstag internationale Nachrichtenagenturen unter Berufung auf lokale Polizei- und medizinische Angaben.
Die Nachrichtenagentur AP meldet eine „große Explosion“ mit mehreren Opfern. Derzeit sei die Ursache der Detonation nicht klar. Offenbar handele es sich um eine Autobombenexplosion.
Reuters meldet vier Todesopfer und 20 Verletzte im irakischen Basra. Im Netz tauchen unterschiedliche Angaben über die Zahl der Betroffenen auf. Einige sprechen von sieben Todesopfern, die anderen sogar von zwölf Toten.
Derzeit gebe es keine weiteren offiziellen Angaben. In sozialen Netzwerken sind Aufnahmen zu finden, die die Lage vor Ort zeigen sollen:
Für die Attacke hat bislang niemand die Verantwortung übernommen.
Obwohl sich die Sicherheitslage in Bagdad in den vergangenen Jahren deutlich verbessert hatte, leidet das Land immer noch unter den Folgen des Kampfes gegen den IS* („Islamischer Staat“; auch Daesh), der Terroranschläge im Land organisiert. Die irakischen Sicherheitskräfte konnten die Terrormiliz mit internationaler Unterstützung, darunter der der Vereinigten Staaten, militärisch besiegen. Zellen der Terroristen sind aber weiterhin aktiv und verüben Anschläge, vor allem auf Sicherheitskräfte.
*Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала