Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Messerattacke in Nenzing: 50-Jähriger schwer verletzt im Krankenaus, Täter flüchtig – Medien

CC0 / fcHH / Pixabay / Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.12.2021
Abonnieren
Ein 50-jähriger Mann ist am frühen Dienstagmorgen beim Bahnhof Nenzing von einer bisher unbekannten männlichen Person vermutlich mit einem Messer angegriffen worden, berichteten österreichische Medien unter Verweis auf die Polizei. Nach dem Täter wird demnach gesucht.
Der Mann habe beim Bahnhof Nenzing auf der Treppe der Bahnhofsunterführung zum Bahnsteig gehen wollen, als er von einem Unbekannten angesprochen und gleich darauf völlig unerwartet mit einem Stichwerkzeug attackiert worden sei, bei dem die Polizei ein Messer vermutet. Dann sei der Angreifer in unbekannte Richtung geflüchtet, hieß es.
Die Messerattacke sei nach derzeitigem Ermittlungsstand völlig wahllos und ohne erkennbare Veranlassung erfolgt.
Das Opfer sei im Bereich des Oberkörpers schwer verletzt und ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert worden. Eine großangelegte Fahndung der Polizei im Bereich Nenzing sei bislang ergebnislos geblieben. Das Landeskriminalamt habe die weiteren Fallermittlungen übernommen.
Der Täter wird in der Polizeifahndung als ein ca. 165 cm großer schmächtiger Mann beschrieben, der mit einem ausländischen Akzent Deutsch gesprochen habe. Er sei mit einem unbekannten Stichwerkzeug bewaffnet.
Fest (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.12.2021
Polizei löst in Neubrandenburg illegale Party mit 75 Gästen auf
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала