Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Israel kündigt Fertigstellung unterirdischer Grenzsperre zum Gazastreifen an

© REUTERS / AMMAR AWADIsrael kündigt Fertigstellung unterirdischer Grenzsperre zum Gazastreifen an (7.12.21)
Israel kündigt Fertigstellung unterirdischer Grenzsperre zum Gazastreifen an (7.12.21) - SNA, 1920, 07.12.2021
Abonnieren
Israel hat laut Reuters am Dienstag die Fertigstellung einer mit Sensoren ausgestatteten unterirdischen Mauer auf seiner Seite der Grenze zum Gazastreifen bekanntgegeben.
Diese Gegenmaßnahme wurde demnach entwickelt, nachdem militante Hamas-Kämpfer im Jahr 2014 Tunnel benutzt hatten, um die israelischen Truppen zu überrumpeln.
Israel hat das Projekt, das auch einen oberirdischen Zaun, eine Seesperre, Radarsysteme und Kommando- und Kontrollräume umfasst, im Jahr 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt.
„Die Sperranlage, ein innovatives und technologisch fortschrittliches Projekt, beraubt die Hamas einer der Fähigkeiten, die sie zu entwickeln versuchte“, sagte der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz laut einer Erklärung des Verteidigungsministeriums.
Nach Angaben des Ministeriums erstreckt sich die Barriere, die Hunderte von Kameras, Radargeräten und anderen Sensoren umfasst, über eine Länge von 65 Kilometern. Für ihren Bau, der 3,5 Jahre dauerte, wurden 140.000 Tonnen Eisen und Stahl verwendet.
Der „intelligente Zaun“ des Projekts ist demzufolge mehr als sechs Meter hoch, und die maritime Barriere umfasst Mittel zur Erkennung von Eindringlingen auf dem Seeweg sowie ein ferngesteuertes Waffensystem. Das Ministerium machte keine Angaben über die Tiefe der unterirdischen Mauer.
Der Gazastreifen hat auch eine 14 Kilometer lange Grenze zu Ägypten, das die Grenzübergänge aus Sicherheitsgründen ebenfalls eingeschränkt hat. Seit 2013 haben die ägyptischen Streitkräfte Schmuggeltunnel zerstört, während die Hamas ihrerseits die Patrouillen verstärkt hat.
Israel und die Hamas haben sich vier Kriege geliefert, seit die islamische Widerstandsbewegungsgruppe 2007 die Kontrolle über den küstennahen Gazastreifen von den Truppen des palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas übernommen hat.
Im letzten Konflikt im Mai feuerten die Hamas und andere militante Gruppen mehr als 4300 Raketen auf Israel ab, das daraufhin Raketenabwehrsysteme vom Typ „Iron Dome“ einsetzte und umfangreiche Luftangriffe im Gazastreifen flog.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала