Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tierschützer und Veterinärmediziner starten bundesweite Kastration von herrenlosen Katzen

CC0 / Pixabay/dimitrisvetsikas1969 / Katzen. Symbolbild
Katzen. Symbolbild - SNA, 1920, 06.12.2021
Abonnieren
Um die Population an herrenlosen Katzen und deren unkontrollierte Vermehrung zu verhindern, sollen nun jedes Jahr Kastrations- und Sterilisationsmaßnahmen in verschiedenen Teilen Deutschlands durchgeführt werden. Die Bundesländer unterstützen die Aktion finanziell.
Freilebende herrenlose Katzen können ein großes Tierschutzproblem darstellen, da sie sich ungehindert vermehren. Die Katzenpopulationen leiden an Krankheiten, Hunger und können ohne menschliche Hilfe oft nicht überleben. Die Maßnahme zur mittelfristigen Reduzierung der herrenlosen geschlechtsreifen Kater und Katzen wurde in mehreren Bundesländern eingeführt.

„Ziel dieser Maßnahme ist es, durch Kastration und Sterilisation von herrenlosen Katzen deren unkontrollierte Vermehrung zu verhindern und auf diese Weise tierschutzwidrigen Zuständen entgegenzuwirken. Wir rufen alle Tierschutzvereine und Tierheime auf, die neue Förderung zu nutzen“, erklärte Stefan Heidrich, Tierschutzbeauftragter des Landes Brandenburg, in einer Pressemitteilung.

Die Förderung erhalten in Brandenburg Tierschutzorganisationen, die Tierheime oder tierheimähnliche Einrichtungen im Land Brandenburg betreiben. Bewilligt werden Ausgaben in Höhe von bis zu 20 Euro pro männliches Tier und 58 Euro pro weibliches Tier.
In Brandenburg läuft das Projekt bis zum 31. Juli 2023 und wird mit rund 51.000 Euro jährlich unterstützt.
Puma - SNA, 1920, 01.09.2021
Tierschützer befreien Puma aus New Yorker Wohnung
Auch in anderen Teilen Deutschland wird das Projekt staatlich gefördert. So hat die niedersächsische Landesregierung laut dem niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, in diesem Jahr 150.000 € für das Projekt zur Verfügung gestellt. In Niedersachsen wird die Kastrationsaktion seit 2017 durchgeführt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала