Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mit Aufständischen verwechselt: Indisches Militär tötet irrtümlich Zivilisten

© AP Photo / Yirmiyan ArthurEin indischer Soldar in Nagaland
Ein indischer Soldar in Nagaland - SNA, 1920, 05.12.2021
Abonnieren
Die indischen Sicherheitskräfte haben bei einem Einsatz gegen eine Rebellengruppe offenbar aus Versehen auf Zivilisten geschossen und mehrere von ihnen getötet. Auch ein Soldat kam ums Leben, wie der Sender NDTV berichtet. Die Regierung will nun eine Ermittlungskommission einsetzen.
Der tragische Vorfall ereignete sich demnach am Samstag in der Region Nagaland an der Grenze zu Myanmar. Die Sicherheitskräfte hätten Hinweise bekommen, dass in der Region Aufständische operierten, und diesen auf einer Autostraße eine Falle gestellt. Doch aus Versehen geriet ein Fahrzeug unter Beschuss, in dem Ortsbewohner unterwegs waren, wie der Sender unter Berufung auf die Polizei berichtet.
Sechs Zivilisten starben an der Stelle, zwei weitere erlagen etwas später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Kurz darauf sollen wütende Einheimische die Sicherheitskräfte umzingelt haben, um sich an ihnen zu rächen.
religiöse Pilger in Indien (Archivbild) - SNA, 1920, 17.11.2021
Indien und Pakistan eröffnen wieder Grenzkorridor für religiöse Pilger
Laut Polizeiangaben wurden fünf Zivilisten getötet und sechs weitere verletzt, als die Soldaten zur „Selbstverteidigung“ das Feuer auf die Menge eröffneten. Auch ein Soldat kam dabei ums Leben. Bei dem Zusammenstoß wurden drei Fahrzeuge der Sicherheitskräfte in Brand gesteckt.
Die Armee erklärte später, sie bedauere den Vorfall und seine Folgen zutiefst. Die Umstände würden genau untersucht. Der indische Innenminister, Amit Shah, sprach den Familien der Opfer sein tiefstes Beileid aus. Die Regierung werde eine Ermittlungskommission einsetzen, um den Vorfall gründlich zu untersuchen, versprach er.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала