Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bundesregierung fordert Zugang für internationale Hilfsorganisationen zu Flüchtlingen in Belarus

© SNA / Viktor Tolochko / Zur BilddatenbankMigranten an der weißrussisch-polnischen Grenze
Migranten an der weißrussisch-polnischen Grenze - SNA, 1920, 03.12.2021
Abonnieren
Die Bundesregierung hat Belarus aufgefordert, internationalen Hilfsorganisationen dauerhaft Zugang zu den Flüchtlingen an der polnischen Grenze zu gewähren. Laut Regierungssprecher Steffen Seibert ist die dortige humanitäre Lage besorgniserregend.
Am Freitag verwies Seibert in Berlin darauf, dass die geschäftsführende Bundeskanzlerin, Angela Merkel, und der belarussischen Machthaber, Alexander Lukaschenko, zwei Telefonate zur humanitären Situation geführt hätten.
„Um diese besorgniserregende humanitäre Lage für Tausende von Menschen zu verbessern, hat es Sinn, auch mit denen zu sprechen, die in Minsk die Möglichkeiten haben, diese Situation zu verändern, auch wenn es um einen Machthaber geht, dessen Legitimität Deutschland wie alle anderen europäischen Mitgliedsstaaten nicht anerkennt“, sagte Seibert.
Migranten aus Nahost in Logistikzentrum in Belarus - SNA, 1920, 02.12.2021
Migrationskrise: Polizeidirektion Pirna meldet weniger illegale Flüchtlinge an polnischer Grenze
Bei der Regierungspressekonferenz vor zwei Wochen thematisierte Seibert bereits das erste Telefonat zwischen Merkel und Lukaschenko sowie die katastrophale humanitäre Lage an der polnisch-belarussischen Grenze.
Seit mehreren Wochen versuchen Flüchtlinge, die Grenzen zwischen Belarus und Polen sowie den baltischen Ländern zu überqueren. Polen sichert seine Grenzen zunehmend ab. Die humanitäre Versorgung ist nicht gesichert und viele Flüchtlinge harren unter teils erbärmlichen Bedingungen im Grenzgebiet aus. Es gab bereits einige Todesfälle, allerdings liegen dem Bundesinnenministerium nach eigenen Angaben zufolge keine verlässlichen Informationen über die Anzahl der Todesfälle vor.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала