Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

SpaceX bringt weitere 48 „Starlink“-Satelliten in den Orbit

© AP Photo / John RaouxEine Falcon-Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX hebt mit militärischen und Zivilsatelliten an Bord ab (Archiv)
Eine Falcon-Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX hebt mit militärischen und Zivilsatelliten an Bord ab (Archiv) - SNA, 1920, 03.12.2021
Abonnieren
Eine Trägerrakete „Falcon 9“ des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX ist am Donnerstagabend gestartet, um weitere 48 „Starlink“-Satelliten in den Orbit zu bringen. Dies teilte SpaceX via Twitter mit.
Der Start fand am Donnerstag um 18.12 Uhr (Ortszeit) von der Cape Canaveral Space Force Station in Florida statt.
Neben 48 „Starlink“-Internet-Satelliten wurden zwei Satelliten des Unternehmens BlackSky in den Orbit gebracht, die Medienberichten zufolge unter anderem Aufgaben im Interesse des Pentagons und der US-Geheimdienste erfüllen sollen.
Im November hatte SpaceX 53 „Starlink“-Satelliten erfolgreich gestartet.
Der US-amerikanische Konzern Starlink, der zur Weltraumfirma SpaceX gehört, betreibt ein Satellitennetzwerk, das darauf abzielt, an jedem Punkt der Erde den Zugang zum Hochgeschwindigkeitsinternet zu sichern. Das Starlink-Projekt wurde im Februar 2018 in Angriff genommen. In Beta-Tests wird schon Satelliten-Internet in einigen US-Bundesstaaten angeboten. Nach dem Ende des Ausbaus soll Starlink Medienberichten zufolge mehr als 4400 Satelliten zählen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала