Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Polizeieinsatz vor UN-Sitz in New York: Bewaffneter Mann festgenommen

© REUTERS / Carlo AllegriPolizeieinsatz von UN-Sitz in New York
Polizeieinsatz von UN-Sitz in New York - SNA, 1920, 03.12.2021
Abonnieren
Die amerikanische Polizei hat einen bewaffneten Mann verhaftet, der am Donnerstag direkt vor dem Gebäude des UN-Hauptsitzes in New York aufgetaucht war.
„Die Person befindet sich jetzt in Untersuchungshaft und es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit“, teilte die lokale Polizei mit.
Am Donnerstag wurde das Territorium vor dem Eingang des UN-Gebäudes abgeriegelt. Zahlreiche Kräfte waren im Einsatz. Vor Ort befand sich laut Polizeiangaben ein bewaffneter Mann in einer roten Jacke und blauen Jeans. Er sei etwa 60 Jahre alt. Der Mann soll sich eine Schrotflinte an den Kopf gehalten haben.
Die Polizei begann einen Dialog mit dem Mann. Nach dreistündigen Verhandlungen hob der Mann die Hände und stellte sich der Polizei.
Die Zeitung „New York Post“ berichtet unter Berufung auf Polizeiangaben, dass der Mann am Mittwoch aus Florida gekommen sei. Am Donnerstagmorgen ging er vor dem UN-Gebäude mit einer Waffe und zwei verdächtigen Rucksäcken spazieren. Er soll einen Belegstapel bei sich gehabt haben, den er jemandem bei der Uno habe übergeben wollen.
Der Festgenommene soll zu einer psychologischen Expertise in ein Krankenhaus gebracht worden sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала