Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Nach einem lauten Knall“: Brand in Tapetenfabrik in Hessen sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

CC BY-SA 3.0 / Eweht / Feuerwehreinsatz in KuchlFeuerwehreinsatz (Symbolbild)
Feuerwehreinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.12.2021
Abonnieren
Im hessischen Kirchhain ist am Donnerstagabend ein Feuer auf dem Gelände der Marburger Tapetenfabrik ausgebrochen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.
Die Feuerwehr und die Polizei waren laut eigenen Angaben seit 20.15 Uhr wegen eines Großbrandes in Kirchhain im Einsatz.
„Aus derzeit noch unbekannten Gründen kam es nach einem lauten Knall offenbar in der Schlosserei der Kirchhainer Tapetenfabrik zu einem Brand“, hieß es in der behördlichen Erstmeldung.
Nach den Angaben von Mitarbeitern ist es wohl allen Anwesenden gelungen, das brennende Gebäude rechtzeitig zu verlassen.
Die Feuerwehr und Polizei baten die Bevölkerung, Türen und Fenster geschlossen zu halten und dem Brandort fernzubleiben. Gemeldet wurden auch Verletzte. Deren Zahl war aber zunächst nicht bekannt. Später stellte sich heraus, dass drei Männer im Alter von 29, 31 und 35 Jahren verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden waren.
In der Nacht zum Freitag teilten die Behörden mit, dass das Feuer unter Kontrolle gebracht worden sei. An den Löscharbeiten sollen sich etwa 250 Feuerwehrleute beteiligt haben.
Ermittlungen seien bereits im Gange.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала