Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Frau erstmals im Iran als Parteichefin gewählt

© SNA / Anton BystrowIranische Flaggen in Teheran
Iranische Flaggen in Teheran - SNA, 1920, 03.12.2021
Abonnieren
Im Iran ist erstmals eine Frau Parteichefin geworden. Nach Medienangaben ist Asar Mansuri als Generalsekretärin der reformorientierten Partei Ettehad Mellat (Volksunion) gewählt worden.
Die 57-Jährige konnte sich auf dem Parteitag bei der internen Wahl gegen ihre männlichen Konkurrenten durchsetzen, so das Nachrichtenportal Entekhab.
Masuri gehört seit Jahren zum Reformflügel des Landes und war auch im Beraterteam des moderaten Präsidenten Mohammed Chatami (1997-2005). 2009 wurde sie bei Protesten gegen Fälschungsvorwürfe bei der Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad verhaftet und zu drei Jahren Haft verurteilt. Seitdem gilt Mansuri im islamischen Establishment als unbequeme Regimekritikerin.
Die Partei Ettehad Mellat spielt wie der gesamte Reformflügel derzeit keine wichtige Rolle im Land. Nachdem die Reformregierung von Präsident Hassan Ruhani (2013-2021) die Erwartungen der Wähler nicht erfüllen konnte, gerieten auch alle Reformparteien in eine politische Krise. Das Ergebnis war der Wahlsieg der Erzkonservativen und Hardliner bei der Parlamentswahl 2020 und dem Präsidentschaftsrennen 2021. Nun hoffen die Reformer mit neuen Gesichtern, insbesondere Frauen, beim Volk und den nächsten Wahlen wieder zu punkten.
Iranischer Außenminister Hossein Amir-Abdollahian - SNA, 1920, 29.11.2021
Wiederaufnahme der Atomgespräche mit dem Iran in Wien – Irna
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала