Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

2G-Regel in Deutschland: Polizeigewerkschaft befürchtet Zunahme von Aggressivität

© AFP 2021 / INA FASSBENDER2G-Nachweispflicht in Deutschland
2G-Nachweispflicht in Deutschland - SNA, 1920, 03.12.2021
Abonnieren
Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, hat in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur die Vermutung geäußert, dass es nach den neuen Corona-Einschränkungen vor allem bei Ungeimpften zu einer Zunahme der Aggressivität kommen könnte.
„Wir kennen ja schon aus der dritten Welle aggressives Verhalten nicht nur gegenüber der Polizei – denken Sie an den Mitarbeiter einer Tankstelle, der das Leben verloren hat, weil einer die Maske nicht tragen wollte.“
Nach den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz vom Donnerstag würden Ungeimpfte von vielen Bereichen des öffentlichen Lebens ausgeschlossen, so Malchow.
„Die werden natürlich zusätzlich aggressiv sein. Und die, die nichts verstehen, sowieso.“
2G-Regel - SNA, 1920, 01.12.2021
2G im Einzelhandel wäre unverhältnismäßig und rechtswidrig – Handelsverband
Dass mit den von der Politik beschlossenen harten Kontrollen auch auf die Polizei mehr Arbeit zukomme, lasse sich nicht vermeiden, sagte Malchow.
„Wir reden hier über keine Lappalien mehr, sondern wir haben volle Intensivstationen, Menschen, die sterben. Und insofern muss die Polizei hier auch Prioritäten setzen.“
Zudem verwies Malchow darauf, dass die ohnehin hohe Arbeitsbelastung der Beamten in diesem Fall keine Rolle spielen könne.
„Wir sperren uns nicht dagegen und sagen auch nichts von der ausgequetschten Zitrone.“
Aufgrund der Gefährlichkeit des Virus und der Probleme dieser Pandemie sei es notwendig, Kontrollen zu machen, damit Menschenleben, mindestens aber die Gesundheit anderer geschützt würden.

Bund und Länder beschließen schärfere Corona-Vorgaben

Am Donnerstag haben sich Bund und Länder auf bundesweit deutlich schärfere Vorgaben und Einschränkungen geeinigt.
Corona-Einschränkungen in Leipzig - SNA, 1920, 02.12.2021
Bund und Länder beschließen schärfere Corona-Vorgaben
Diese reichen von erheblichen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte und Nicht-Genesene bis hin zu 2G-Regelungen für den Besuch von Restaurants, Kinos, Theatern und anderen Freizeiteinrichtungen. Zusätzlich kann sogar ein aktueller Test – also 2G plus – vorgeschrieben werden.
Auch in Läden – mit Ausnahme solcher für den täglichen Bedarf wie Lebensmittel – kommen jetzt nur noch Geimpfte oder Genesene. Dies gilt unabhängig von den Inzidenzen. Die Geschäfte müssen das Einhalten der Regel kontrollieren.

Mann erschießt Studenten nach Streit um Mund-Nasen-Schutz

Ende September hatte ein 49-Jähriger Mann in der Kleinstadt Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz einen Tankstellen-Kassierer erschossen, nachdem dieser ihn auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte. Der Mann kam mit Mundschutz zurück – und schoss laut Staatsanwaltschaft dem 20-Jährigen mit einem Revolver in den Kopf.
Blumen vor einer Tankstelle in Idar-Oberstein - SNA, 1920, 21.09.2021
Mutmaßlicher Masken-Mord: Mann erschießt Studenten nach Streit um Mund-Nasen-Schutz
Bei dem Opfer handelt es sich Medienberichten nach um einen 20-jährigen Studenten, der als Aushilfsjobber bei der Tankstelle arbeitete.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала